MO - FR I 19:00

Johanns Maultaschensüpple

Zutaten
für Personen
Nudelteig 250 g
Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 1 Stück
Lauch 40 g
Butter 5 g
Petersilie 2 Blatt
Möhre 1 Stück
Brötchen alt, in Milch eingeweicht 0,5 Stück
Hackfleisch 125 g
Fleischkäsbrät 125 g
Schinken geräuchert 0,5 Päckchen
Blattspinat 125 g
Eier 2 Stück
Mehl
Salz
Fleischbrühe
Pfeffer
Muskat
Rindersüpple
Ei 1 Stück
Lorbeerblatt 3 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Lauchstange 2 Stück
Petersilienwurzel 1 Stück
Suppenknochen
Salz und Pfeffer
Staudensellerie
Möhren
Petersilie
Schnittlauch
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 661,072 (158)
Eiweiß 16.73g
Kohlehydrate 9.06g
Fett 5.93g
Zubereitungsschritte

Maultaschen

1 Die Zwiebel, den Knoblauch, den Lauch und die Möhre mit dem Stabmixer oder Mixer zerkleinern. Anschließend mit Butter in einem Topf für etwa 5 Minuten anschwitzen. Dann umfüllen und im Kühlschrank abkühlen lassen. Die Schinkenwürfel, Petersilie und den Spinat zerkleinern bis der Spinat ca. 1 Cent-Stück groß ist, danach in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch, Brät, ausgedrücktes halbes Brötchen, 1 Ei, ausgekühlte Lauch-Zwiebel-Mischung und die Gewürze miteinander etwa 3 Minuten lang verkneten. Um die Maultaschen zu formen, den Teig etwa 1 Stunde vor dem Formen aus dem Gefrierfach nehmen und auftauen lassen. Dann den Teig entsprechend zuschneiden und auf dem Maultaschen-Former Mehl ausbreiten. Den Teig kurz mit heißem Wasser weich machen und auflegen. Anschließend kleine Kuhlen formen und dann den Inhalt mithilfe eines Teelöffels dosieren und schön glatt in die Form drücken. Das Eigelb trennen und mithilfe eines Pinsels über die Stellen pinseln, wo später der Teig zusammen kleben soll. Nochmals den Teig abtrennen und kurz unter heißes Wasser halten und auf den Teig mit dem Brät legen. Mithilfe eines Nudelholzes zusammen drücken und vorsichtig vom Maultaschen-Former nehmen. Die Maultaschen am Ende kurz in köchelnde Brühe geben und etwa 4-5min kochen lassen.

Rindersüpple

2 Das Suppengemüse klein schneiden und die Zwiebeln mit Schale vierteln. Dann das Ei als Ganzes verwenden. Alle Zutaten zusammen in einen großen Topf geben und mit kaltem Wasser auffüllen. Langsam die Temperatur erhöhen und unter dem Siedepunkt mindestens drei bis sechs Stunden ziehen lassen. Den Tafelspitz entnehmen und in kleine Würfel schneiden. Die Suppe würzen und eventuell mit Streuwürze nachwürzen. Anschließend die Suppe durch ein Sieb abgießen und dabei die Suppe auffangen. Die Suppenknochen entmarken und beiseite stellen (je nach Belieben). Kurz vor dem Anrichten die Suppe erhitzen und die Fleischwürfel zusammen mit den Maultaschen mit kochend heißer Brühe übergießen.Mit Schnittlauch garnieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger