Juror Sante de Santis

Juror Sante de Santis
© Koch: Sante de Santis, Fünf Gänge: Gisela Nießlbeck, Jens Schäfer, Nicol

Von Rom über London nach Stuttgart

Sante de Santis ist am 21.11.1965 in Rom geboren. Der italienische Koch ist Inhaber des Stuttgarter Trattoria & Pizzeria "San Pietro" mit Cucina Povera und einem breiten TV-Publikum durch seine Auftritte in den früheren VOX-Kochformaten "Kochduell" und "Kocharena" bekannt.

- Anzeige -

Nach seiner Ausbildung zum Koch in der Hotelfachschule IPAS und dem Hotel "Hassler Villa Medici" in Rom, war de Santis zunächst in zahlreichen Restaurants in Rom tätig. Im Jahr 1988 wechselte er ins Hotel "Sheraton Skyline" in London. Nur ein Jahr später verschlug es den Italiener nach Stuttgart. Hier war er unter anderem im "Varieté Zelt" als Showkoch tätig und kochte in der Staatsgalerie. 1994 bis 1995 war der Koch auf Kreuzfahrt. Allerdings nicht zum Entspannen, vielmehr arbeitete er auf dem Kreuzfahrtschiff "MS Vistafjord" als First Cook in dem Gourmet-Restaurant.

Bekannt durchs Kochduell

Das Fernsehpublikum lernte de Santis im VOX-"Kochduell" kennen. In der Kochshow, die von 1997 bis 2005 fester Bestandteil des Nachmittagsprogramms war und von Britta von Lojewski moderiert wurde, war er regelmäßig als Profikoch in einem der beiden Kochteams vertreten und zauberte gemeinsam mit einem Laien aus dessen Einkäufen und unter Zeitdruck köstliche Gerichte.

Gemeinsam mit Laien kocht Sante de Santis auch heute noch in seiner eigenen Kochschule. Seine Kochkurse gibt er dabei in seiner eigenen Trattoria. Auch als Kochbuchautor tritt Sante de Santis in Erscheinung. Das neueste seiner vier Kochbücher mit dem Titel "La mia cucina" erschien 2010.

(c) VOX/Markus Hertrich