MO - FR I 19:00

Kalbsschnitzel mit Beelitzer Spargel und Zitronen-Hollandaise

Die Hauptspeise von Jörn

Zutaten
für Personen
Für die Kalbsschnitzel
Semmelbrösel 500 g
Mehl 300 g
Butter 200 g
Eier 2 Stk.
Sahne 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Für die Kartoffeln
Rosmarin 1 Bund
Meersalz 50 g
Olivenöl 1 EL
Für den Spargel
Lorbeerblätter 2 Stk.
Salz 1 Prise
Für die Sauce Hollandaise
Butter 100 g
Sahne 80 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zitrone 0,5 Stk.
Zucker 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1092,024 (261)
Eiweiß 4.39g
Kohlehydrate 31.24g
Fett 13.10g
Zubereitungsschritte

1 Als erstes die Kartoffeln halbieren oder gegebenenfalls vierteln. Anschließend das Salz und den Rosmarin hinzugeben und in einer großen Schüssel mit reichlich Olivenöl vermengen. Alles zusammen für 30 Minuten auf ein Backblech in den Ofen bei 150 Grad Umluft.

2 Den Spargel gut schälen (zwei Mal) und für 15 bis 20 Minuten in das kochende Salzwasser geben. Hier eignet sich am besten ein extra Spargeltopf. In das Wasser noch die Lorbeerblätter geben. Die Kochzeit variiert je nach Dicke des Spargels und gewünschter Festigkeit. Der Spargel ist gut, wenn er auf der Gabel liegt und sich beide Seiten leicht nach unten biegen.

3 Die Butter für die Sauce langsam erhitzen, denn sie darf nicht braun werden. Dann nacheinander das geschlagene Eigelb und die Sahne langsam in die flüssige Butter einrühren. Die Sauce darf nicht kochen und muss mit sehr viel Kraft und Geschwindigkeit gerührt werden (elektrische Küchenhelfer). Die Sauce Hollandaise nun erhitzen, aber nicht mehr aus den Augen lassen. Zum Abschluss mit Salz, Pfeffer und reichlich Zitrone abschmecken.

4 Für die Schnitzel eine "Panierstraße" einrichten. Dazu die Eier in einer Schüssel leicht verquirlen, aber nicht zu stark schlagen. Das Mehl und die Semmelbrösel in je eine große Auflaufform geben. An die Eier einen Spritzer Sahne geben, damit die Panade später leichte Blasen geben kann. Das Fleisch zwischen zwei Frischhaltefolien legen und mit einem Topf oder einer Pfanne platt klopfen.

5 Anschließend die Schnitzel von beiden Seiten salzen und pfeffern. Die Schnitzel erst durch das Ei, dann durch das Mehl und abschließend durch die Semmelbrösel ziehen, ohne die Panade festzudrücken. Um eine krosse Panade zu erreichen, kann das Schnitzel zwei Mal paniert werden. Anschließend 200 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel hineinlegen. Die Butter mit einem Löffel immer wieder über die Schnitzel gießen, wenden und goldbraun braten. Alles zusammen anrichten.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag