MO - FR I 19:00

Kalte Schokoküchlein mit Mascarponecrème und zweierlei lauwarmen Fruchthighlights

Zutaten
für Personen
Schokoküchlein
Butter 250 gr.
Zucker 100 gr.
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier 5 Stk.
Mehl 3 EL
Backpulver 1 TL
Mascarponecreme
Quark 100 gr.
Sahne 150 ml
Zucker braun 5 EL
Vanilleschoten (nur Mark) 0,5 Stk.
Fruchthighlights
Blaubeeren frisch 150 gr.
Orangen 4 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 120 gr.
Orangensaft frisch gepresst 300 ml
Speisestärke 4 TL
Weißwein 4 EL
Eierlikör
Puderzucker 150 gr.
Vanilleschoten (nur Mark) 1 Stk.
Kondensmilch 10 % Fett 150 ml
Weinbrand 500 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1075,288 (257)
Eiweiß 1.82g
Kohlehydrate 26.72g
Fett 11.33g
Zubereitungsschritte

Schokoküchlein

1 Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft). Schokolade mit Butter in eine Schüssel geben und über einem Topf, mit leicht köchelndem Wasser, zum Kochen bringen. Eier, Zucker und Vanillezucker ein paar Minuten schaumig schlagen. Dann Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen und durch ein Sieb hinzufügen. Alles mit einem Teigspachtel unterheben. Nun die flüssige Schoko-Butter hinzugeben und ebenfalls mit dem Löffel unterrühren. Sie darf nicht zu heiß sein! Teig in die Springform geben, glatt streichen und für ca. 30 Min. bei 160 Grad in den Backofen. Kuchen erst nachdem er abgekühlt ist aus der Form nehmen.

Mascarponecreme

2 Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillemark mit dem Mixer (Rührstab) miteinander vermischen bis eine glatte Creme entsteht. Anschließend geschlagene Sahne unterheben und abschmecken.

Rote Beerengrütze

3 Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Mit Orangensaft auffüllen, Vanilleschote und Mark hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten einkoche lassen. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, in den Sirup rühren, erneut gut aufkochen lassen. Dann Vanilleschote entfernen, die Hälfte der Beeren dazugeben und mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Durch feines Küchensieb in einen Topf streichen und etwas abkühlen lassen. Dann die restlichen Beeren unterheben! Beim Servieren sollte die Grütze lauwarm sein.

Orangengrütze

4 Zunächst Orangen filetieren und in halbe Filets schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Mit Weißwein und Orangensaft auffüllen, Vanilleschote und Mark hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten einkochen lassen. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, in den Sirup rühren, erneut gut aufkochen lassen. Dann Vanilleschote entfernen, die Hälfte der Orangen dazugeben und mit dem Pürierstab sehr fein pürieren und etwas abkühlen lassen. Dann restlichen Orangen unterheben! Beim Servieren sollte die Grütze lauwarm sein.

Eierlikör

5 Für den Eierlikör zunächst die Eier trennen. Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eigelb und Puderzucker 5 Minuten cremig rühren. Vanilleschote längs einschneiden, das Mark auskratzen und unterrühren. Nun zunächst Kondensmilch, danach den Weinbrand in dünnem Strahl unter Rühren zugießen. Anschließend den fertigen Eierlikör mit einem Schneebesen über heißem Wasserbad ca. 6 Minuten rühren, bis der Eierlikör ein wenig andickt! In eine Flasche abfüllen und gut verschlossen in den Kühlschrank stellen! Der Eierlikör kann bereits am nächsten Tag verzehrt werden!

Anrichten

6 Zum Anrichten aus dem kalten Schokoladenkuchen 10 kleine runde Küchlein ausstechen und mit ein wenig Abstand auf den Servierteller legen. Mit zwei Löffeln die Mascarponecreme (als Menge ca. die Hälfte von dem Umfang der Küchlein) auf die Küchlein setzen. Nun mit einem Löffel auf jeweils ein Küchlein ein Fruchthighlight setzen, so dass man ein rotes und ein oranges Küchlein hat. Dabei sollen die Fruchthighlights über die Creme und die Küchlein auf die Teller laufen. Mit den aufgehobenen Früchten und etwas Minze dekorieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger