MO - FR I 19:00

Kandidatin Federica kocht mit viel Liebe zum Detail

Federica ist leidenschaftliche Food-Bloggerin

Am zweiten Abend der "Das perfekte Dinner"-Woche am Bodensee, empfängt Kandidatin Federica die Konkurrenz. Die Hobbyköchin serviert nicht nur an diesem Abend ein ambitioniertes Menü, sie setzt sich auch in ihrer sonstigen Freizeit als Food-Bloggerin mit kulinarischen Köstlichkeiten auseinander.

- Anzeige -
Kandidatin Federica kocht mit viel Liebe zum Detail

Konkurrentin Andrea kann sich mit der Idee, einen Blog zu schreiben nicht anfreunden: "Das wäre mir zu blöd", gesteht die Hobbyköchin und Sabrina fügt hinzu: "Ich bin kein Blogger-Typ. Da fällt mir wirklich kein Thema ein, über das ich jetzt bloggen möchte."

Zum Glück müssen die Gäste heute nicht Federicas Food-Blog, sondern ihre Kochkünste bewerten. Fragt sich nur, ob die Gäste Federicas selbstgemachtes Menü auch mit hohen Punkten honorieren?

Zum Hauptgang reicht Federica selbstgemachte Kräuterbandnudeln, die den Gästen sehr gut munden. "Die handgemachten Nudeln haben mir sehr geschmeckt", lautet daher auch das Urteil von Johann. So viel Handarbeit und Liebe zum Detail wird von der Konkurrenz mit Lob gewürdigt: "Das war großes Kino", beschreibt Astrid die Kochkünste von Federica und fügt hinzu: "Dass man so viel Aufwand betreibt, das zollt mir großen Respekt."

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger