Katzenjammer

Eine Girl-Band stürmt die Charts
Eine Girl-Band stürmt die Charts 00:00:20
00:00 | 00:00:20

Die Mädels von Katzenjammer beherrschen über 30 Instrumente

Die vier Mädels Anne Marit, Solveig, Marianne und Turid der norwegischen Band Katzenjammer beherrschen nicht nur über 30 Instrumente: Sie setzen auch in puncto Power und Vielseitigkeit neue Maßstäbe. Sie schreiben gar die Geschichte der Girlbands neu. Ihr neues Album „A Kiss Before You Go“ landete sofort in den Top10 der Charts.

- Anzeige -
Katzenjammer

Doch zunächst zu den Anfängen: Wie kamen die vier auf einen so einfallsreichen Bandnamen? Katzenjammer hatten die Musikerinnen nach dem Comic „The Katzenjammer Kids“ gewählt. Denn, so die Band: „der Name passte auch, weil das Wort für nervtötende Geräusche steht. Das traf das Resultat unserer ersten Versuche wohl ganz gut.“ Doch schon mit ihrem ersten Album „Le Pop“, das 2008 in Norwegen erschien, zeigten sie, dass sie nicht mehr nur auf den Charme der freiheitsliebenden Dilettantinnen setzten, sondern mit Ehrgeiz ihr Projekt vorantrieben. Während der Aufnahmen wechselten sie sich für ihren besonderen Stilmix souverän auf Akkordeon, Klavier, Gitarre, Mandoline, Glockenspiel, Geige, Ukulele, Bass-Balalaika, Banjo, Mundharmonika und Tuba-Trompete ab.

Bei ihren Auftritten überraschen die Mädels gern

Live überzeugten sie mit ihrem ausgeprägten Spieltrieb und waren so gut, dass sie ihrem Geheimtippstatus schnell entwuchsen. Bei ihren Auftritten überraschen die Vier gern mit ihrer „Reise nach Jerusalem mit genügend Stühlen“ - Aktion mitten in der Show. Jede von ihnen lässt das Instrument, das sie gerade spielt, einfach stehen oder liegen und rückt einen Platz weiter zum nächsten Instrument.