SAMSTAGS I 18:00

Keine Tiere unterm Weihnachtsbaum!

Hamsterkäufe kritisch hinterfragen

Obwohl die Pflege von Goldhamstern nicht zu unterschätzen ist, landen viele von ihnen immer öfter als Weihnachtsgeschenk unterm Baum. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn trifft sich mit Caterina Reuter von der Hamsterhilfe NRW, um sich über die richtige Haltung der Nager zu informieren.

- Anzeige -
hundkatzemaus Diana Eichhorn Hamster
Tiere gehören nicht als Geschenk unter den Weihnachtsbaum. © Christian Neumann, VOX-DOCMA TV

Hamster werden häufig unüberlegt angeschafft. Oft wird davon ausgegangen, dass die Tiere bei ihrer geringen Körpergröße nicht viel Auslauf benötigen. Tatsächlich ist ihr Platzbedarf aber nicht zu unterschätzen. Darüber hinaus sind die Nager vorwiegend früh morgens oder am späten Nachmittag aktiv. Viele Hamster, die an Weihnachten verschenkt wurden, landen auch deshalb im Tierheim oder bei einer Hamsterhilfe.

Buchtipp

Der Tierratgeber "Mein Hamster" von Peter Fritzsche beantwortet Fragen rund um die artgerechte Haltung und Pflege der kleinen Nager. Das Buch bietet viele Informationen zu den Themen Anschaffung, Unterbringung, Futter und Beschäftigungsmöglichkeiten.

Alles zur Haltung und Pflege von Goldhamstern im hundkatzemaus-Spezial:
Der Goldhamster
Caterina Reuter und die "Hamsterhilfe NRW"

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut