Kelli Renee Williams

Kelli Renee Williams

Kelli Renee Williams alias Dr. Gillian Foster

Dr. Gillian Foster ist Dr. Lightmans Partnerin in der Lightman Group. Sie ist eine begnadete Psychologin, die sich in ihrer Arbeit auf die Stimme, die Wortwahl und die Psyche der Menschen konzentriert, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

- Anzeige -

Damit ist sie die perfekte Ergänzung für Lightman, der sich auf die winzigen Details der Mimik und Körpersprache fokussiert. Auch privat hat Dr. Lightman viel für Foster übrig. Und als er am Verhalten ihres Ehemannes zu erkennen glaubt, dass dieser Gillian betrügt, fällt es ihm schwer, das gegenseitige Versprechen zu halten, berufliches Können und Privates zu trennen. Doch auch Gillian hat ihre kleinen Schwächen – wenn auch ganz anderer Natur. Sie hat eine ausgesprochene Leidenschaft für Pudding und Liebesromane, der sie nicht widerstehen kann.

Kelli Renee Williams wurde 1970 in Los Angeles, Kalifornien, als Tochter von US-Schauspielerin Shannon Wilcox und Schönheitschirurg John Williams geboren.

Ihre ersten TV-Auftritte absolvierte sie bereits als Kind in verschiedenen Werbefilmen und blieb später auch an der renommierten Beverly Hills High School ihrer Schauspielleidenschaft treu. Hier besuchte sie die Schauspielklasse und wurde in einer Schulaufführung von "Romeo und Julia", in der sie an der Seite des späteren Schauspielers Steve Burton ("General Hospital") auf der Bühne stand, von einem Agenten entdeckt.

Ihr erstes Schauspiel-Engagement erhielt Kelli nur ein Jahr nach ihrem High School Abschluss 1989 in der US-Serie "Die schöne und das Biest". Es folgten Episodenrollen in Serien wie "Zurück in die Vergangenheit", "Law & Order" und "Ein Strauß Töchter" bis sie im Jahr 1994 ihre erste Hauptrolle in dem Film "There goes my Baby" erhielt.

Einem größeren Publikum wurde Kelli Williams durch ihre Rolle der Lindsay Dole in der preisgekrönten Fernsehserie "The Practice" (1997-2003) bekannt sowie durch ihr Engagement in der TV-Serie "Medical Investigation". Bis heute war Kelli Williams außerdem in den US-Serien "Party of Five", "Picket Fences", "Ally McBeal", "Scrubs – Die Anfänger", "Criminal Intent" und "Men in Trees" zu sehen sowie in den TV-Filmen "Snowbound: The Jim and Jennifer Stolpa Story" (1994), "Sweetwater" (1999) und "Flowers for Algernon" (2000). An der Seite ihrer Mutter Shannon Wilcox spielte sie außerdem im Film "A Boyfriend for Christmas".

Verheiratet ist Kelli Williams seit 1996 mit dem Produzenten und Drehbuchautoren Ajay Saghal. Sie haben drei gemeinsame Kinder.

Die deutsche Stimme wird gesprochen von Claudia Loessl.