Aktuell nicht im Programm

Kelly Rowan

Kelly Rowan
© ABC STUDIOS

Natalie Vincent - engste Vertraute des Professors

Natalie Vincent ist die engste Vertraute von Dr. Daniel Pierce und eine der wenigen Personen, mit denen er sich auf Augenhöhe intellektuell austauscht. Wenn eine persönliche Beziehung des schizophrenen Neurobiologen freundschaftliche Züge aufweist, dann diese.

- Anzeige -

Gemeinsamkeiten hat Kelly Rowan mit ihrer Rolle der Natalie Vincent nur bedingt. Die kanadische Darstellerin erblickte am 26. Oktober 1965 in Ottawa das Licht der Welt. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie in Toronto. Nach dem Besuch der dortigen Northern Secondary School nahm sie ein Englisch-Studium an der University of Western Ontario auf, das sie aber zugunsten einer Schauspielausbildung an der Londoner British American Drama Academy abbrach.

Einen ersten TV-Auftritt absolvierte Rowan in der kanadischen Sitcom „Hangin' In“ (1981-1987). Zur Sicherung ihres Lebensunterhalts blieb sie eine Weile lang auf Jobs als Model angewiesen. Anfang der 1990er Jahre wagte Rowan den Sprung in die USA, wo sie mit Auftritten in der Kult-Seifenoper „Dallas“ (1978-1991) und Steven Spielbergs Fantasystreifen „Hook“ (1991) erste Achtungserfolge erzielte. Weitere Meilensteine ihrer Filmlaufbahn waren Rollen in „Assassins – Die Killer“ (1995), „187 – Eine tödliche Zahl“ (1997) und „Proximity – Außerhalb des Gesetzes“ (2001). Zum internationalen Fernsehstar avancierte sie endgültig als Kirsten Cohen in der beliebten Serie „O.C., California“ (2003-2007).