Kiera Cameron gespielt von Rachel Nichols

Kiera Cameron gespielt von Rachel Nichols
Continuum Biografie Kiera Cameron © Zeitsprung

Die Darsteller - Kiera Cameron

Elite-Polizistin Kiera Cameron lebt in Vancouver im Jahr 2077 mit ihrem Mann und ihrem 7-jährigen Sohn. Als sie durch einen Zeitsprung mit der umstrittenen Gruppierung „Liber8“ in die Vergangenheit katapultiert wird, steht ihr Leben buchstäblich Kopf. Das hochtechnisierte Lebensumfeld aus dem Jahr 2077 gibt es in 2012 nicht, es fällt ihr schwer, sich zurechtzufinden. Um unterzutauchen, legt sie sich eine neue Identität zu. Aus Kiera wird Linda Williams, angeblich Polizistin im Dezernat von Portland. Unerwartete Unterstützung bei der Jagd nach den geflohenen Mitgliedern der Gruppe „Liber8“ erhält die taffe Kiera vom ermittelnden Detective Carlos Fonnegra (Victor Webster) und von Computernerd Alec Sadler (Erik Knudsen).

- Anzeige -

Biografie Rachel Nicols

Kiera Cameron gespielt von Rachel Nichols
© Zeitsprung

Rachel Nichols (*8. 1.1980, Augusta, USA) hatte ursprünglich eine Karriere als Wall Street-Analystin im Auge und studierte an der renommierten Columbia University in New York City. Während ihres Studiums wurde sie als Model entdeckt und arbeitete unter anderem für Abercrombie & Fitch sowie L’Oreal. Ihre Schauspielkarriere begann 2002 mit einem Gastauftritt in der HBO-Hitserie „Sex and the City“ (1998–2004). Ein Jahr darauf war sie in der Komödie „Dumm und dümmerer“ zu sehen. Es folgte eine erste Serienhauptrolle in der Krimiserie „The Inside“ sowie eine Rolle in der Hitserie „Alias – Die Agentin“ an der Seite von Jennifer Garner. Weitere Bekanntheit erlangte sie außerdem durch die „Star Trek“-Neuauflage von J.J. Abrams und als Ashley Seaver im Serienhit „Criminal Minds“ sowie in dem Film "Amityville Horror - Eine wahre Geschichte" mit Ryan Reynolds.