MO - FR I 19:00

Kindheitserinnerungen

Zutaten
für Personen
Eier 3 Stk.
Eigelb 3 Stk.
Zucker 700 g
Mehl 50 g
Speisestärke 25 g
Kakao ungesüßt 25 g
Backpulver 1 Prise
Mineralwasser 1 Schuss
Milch 500 ml
Gelatineblatt 9 Stk.
Sahne 950 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Zartbitter-Kuvertüre 550 g
Kuvertüre Vollmilch 100 g
Kokosfett 150 g
Butterkekse 12 Stk.
Nougat 150 g
Butter 100 g
Toffees 200 g
Zuckerperlen
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 300 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1443,48 (345)
Eiweiß 3.57g
Kohlehydrate 40.84g
Fett 18.65g
Zubereitungsschritte

1 Für das Parfait 300 g Zucker karamellisieren, 50 g Butter unterrühren und mit 100 ml Sahne ablöschen. Falls die Masse klumpt, alles noch einmal kurz aufkochen.

2 3 Eigelbe mit 80 g Zucker über dem Wasserbad cremig aufschlagen. Wenn Eimasse und Karamellsirup dieselbe Temperatur haben, Karamellsirup unterrühren und weiter aufschlagen.

3 Über einem kalten Wasserbad kaltrühren, 300 g Sahne steif schlagen und unterheben. Zuletzt Karamell-Toffees in kleine Stücke schneiden und ebenfalls unterheben. Masse in eine Parfait-Form füllen und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kaltstellen.

4 Für den kalten Hund 300 g Zartbitter- und 300 g Vollmilchkuvertüre zusammen mit Kokosfett und 200 ml Sahne über dem Wasserbad schmelzen.

5 Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen und nacheinander Schokoladenmasse, Kekse, Schokoladenmasse, Nougat, Schokoladenmasse, Kekse und nochmals Schokoladenmasse schichten. Mehrere Stunden kalt stellen.

6 Für den Biskuit 3 Eier und 75 g Zucker sehr schaumig rühren. 50 g Mehl, 25 g Speisestärke, 25 g Kakao und 1 Prise Backpulver vermischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben. Gleichmäßig auf ein Backblech streichen und bei 160 Grad Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen. (Der Biskuit sollte auf keinen Fall zu lange im Ofen bleiben, dann wird er sehr schnell hart und brüchig.)

7 Für die Milchcreme Vanilleschote auskratzen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch mit 100 g Zucker und Vanilleschote erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Schote herausnehmen, Mark zur Milchmischung geben und Gelatine unterrühren. Über Eis kalt rühren. 250 ml Sahne steif schlagen und unter die Milchmasse heben, wenn diese anfängt zu gelieren. In eine rechteckige Form streichen und kaltstellen.

8 Für die warme Karamellsauce kurz vor dem Servieren 150g Zucker karamellisieren, mit 50 g Butter verrühren und mit 100 g Sahne ablöschen. Falls sich Klumpen bilden, Mischung nochmals kurz aufkochen, bis sich alles gelöst hat.

9 Restliche Zartbitter-Kuvertüre schmelzen. Aus dem kalten Hund mithilfe eines Plätzchenausstechers Pralinen ausstechen, in heiße Kuvertüre tauchen und mit Zuckerperlen dekorieren.

10 Aus dem Biskuit acht, aus der Milchcreme vier Rechtecke ausschneiden und jeweils ein Stück Milchcreme zwischen zwei Stücke Biskuit legen. Das Parfait in Scheiben schneiden und mit warmer Karamellsauce überziehen.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert