Kinotipp "Mr. Poppers Pinguine"

Komödie mit Jim Carrey

Der neue Film "Mr. Poppers Pinguine" mit Jim Carrey in der Hauptrolle kommt ins Kino. Unterstützt wird der Comedy-Star von den Schauspielerinnen Carla Gugino und Angela Lansbury. Die Komödie basiert auf dem Buch von Richard and Florence Atwater "Mr. Popper's Penguins", welches1939 mit dem "Newbery Honor Award" ausgezeichnet wurde.

- Anzeige -

Wovon handelt "Mr Poppers Pinguine"?

Die Handlung des Films dreht sich um Tom Popper (Jim Carrey), für den Arbeit alles ist. Allerdings hat der von Ehrgeiz getriebene New Yorker Geschäftsmann viel geopfert, lebt getrennt von seiner Frau Amanda (Carla Gugino) und den beiden gemeinsamen Kindern. Die wichtigen Dinge im Leben erkennt Mr. Popper nicht – bis er eine ungewöhnliche Erbschaft macht. Sein Vater - ein Abenteurer, der Frau und Kind früh verließ - hinterlässt ihm einen Pinguin, aus dem schon bald sechs werden.

Schnell stellen die neugierigen Vögel sein Leben völlig auf den Kopf, sorgen ordentlich für Chaos und verwandeln Mr. Poppers luxuriöses Apartment in eine verschneite Winterlandschaft. Gemeinsam mit seinen beiden Kindern, welche die Pinguine schnell in ihr Herz schließen, durchlebt er viele spaßige Abenteuer beim Versuch die Tiere erst loszuwerden und dann wieder zurückzuerobern. Dabei lernt Mr. Popper eine tierische Lektion über den Wert von Freundschaft und Familie.