Montags I 20:15

Kitchen Impossible 2017: Tim Raue und Meta Hiltebrand im ultimativen Koch-Wettstreit

Die Profiköche geraten an ihre Grenzen

In der dritten Folge von "Kitchen Impossible" 2017 treten Tim Raue und Meta Hiltebrand gegeneinander an. Die beiden Spitzenköche konnten sich bei vergangenen Koch-Challenges bereits gegen Kochgigant Tim Mälzer beweisen. Doch wer hat in diesem Duell die Nase vorn? Die beiden Profis kämpfen um ihre Koch-Ehre und stellen ihren Kontrahenten vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Und tatsächlich geraten Tim Raue und Meta Hiltebrand schon bald an ihre persönlichen und kulinarischen Grenzen.

- Anzeige -

Tim Raue trifft in der Schweiz auf den "Hexer"

Um "Kitchen Impossible" als Sieger zu verlassen, bedarf es nicht nur kulinarischer Raffinesse, sondern auch einer Extraportion Mut.

Da muss man auch schon mal auf die luxuriöse Profi-Küche verzichten und wieder zur guten alten Feuerstelle zurückkehren. Etwas, das Tim Raue überhaupt nicht gefällt.

Kein Wunder, dass Meta Hiltebrand ihn da zum "Hexer" in die Schweiz schickt. Schließlich ist "Hexer" und Profikoch Stefan Wiesner für seine Nähe zur Natur bekannt. Und das spiegelt sich auch in der Kochstelle wieder: Tim Raue muss das Gericht nämlich in der freien Natur auf einer provisorischen Küche zubereiten.

Ein litauischer Überraschungskuchen für Meta Hiltebrand

Die Reise von Profiköchin Meta Hiltebrand beginnt in Litauen. In Druskininkai angekommen, wartet ein waschechtes Nationalgericht auf die Schweizerin: eine kalte Rote-Bete-Suppe.

Klingt erst einmal ziemlich simpel und eine Spur zu unspektakulär. Doch Tim Raue wäre nicht Tim Raue, hätte er nicht noch eine ganz besondere Überraschung für Meta parat. Und die kommt in Form eines speziellen litauischen Kuchens zuckersüß daher.

In Marokko "darf" Tim Raue vor Publikum kochen

Auf dem belebtesten Markt Marrakeschs muss Tim Raue Ruhe bewahren. Ob ihm das bei dem Trubel gelingt?
Auf dem belebtesten Markt Marrakeschs muss Tim Raue Ruhe bewahren. Ob ihm das bei dem Trubel gelingt? © VOX

Wie in einem orientalischen Märchen fühlt sich Spitzenkoch Tim Raue bei seiner zweiten "Kitchen Impossible"-Challenge. Schließlich darf er in Marokko das volle Wellness-Programm seines Luxus-Hotels genießen.

Doch mit dem Luxus ist es schon sehr bald vorbei. Als Tim Raue per Kutsche auf dem Markt in Marrakesch ankommt, wird nicht nur das Einkaufen zu einer Herausforderung.

Den Ort des Koch-Geschehens hat Meta Hiltebrands Duellant sich eindeutig anders vorgestellt. Schon wieder muss Tim unter freiem Himmel kochen. Und schon wieder muss Tim selbst Feuer machen.

Das sorgt bei dem Chefkoch für reichlich Unmut und schlechte Laune – dabei ist dem fröhlichen Rest des Marktplatzes doch zum Feiern zumute. Eine durchaus explosive Mischung, die Tim rasend macht.

Meta Hiltebrand in der kunterbunten Welt Südkoreas

Schon mal etwas von Abalonen gehört? Die Schweizer Köchin Meta Hiltebrand jedenfalls nicht. Denn als sie in Südkorea die "Kitchen Impossible"-Box öffnet, ist sie zunächst ratlos.

Im angesagtesten Restaurant Seouls muss Meta zwei Gerichte von Chefkoch Jung Sik Yim nachkochen. Doch mit Abalonen und Seeigeln hatte die Köchin bisher einfach nichts zu tun.

Trotzdem versucht die Profiköchin sich an die exotischen Lebensmittel heranzutasten und taucht auf dem südkoreanischen Markt in eine völlig neue und bunte Welt ein.

Können Meta Hiltebrand und Tim Raue die kulinarischen Herausforderungen wirklich bewältigen? Und welcher Profikoch macht am Ende das Rennen? Das zeigt VOX am Sonntag, den 12. Februar, um 20.15 Uhr, bei "Kitchen Impossible".

Tim Mälzer schlägt Tim Raue zum zweiten Mal
00:00 | 02:14

Das ultimative Duell bei "Kitchen Impossible"

Tim Mälzer schlägt Tim Raue zum zweiten Mal