Demnächst wieder im Programm

Kitchen Impossible: Sternekoch Juan Amador fordert TV-Koch Tim Mälzer zum Duell heraus

23.02.2016 | 16:50

Sternekoch Juan Amador trifft auf finnische Foodblogger

In der vierten Folge von "Kitchen Impossible" 2016 treten Tim Mälzer und Juan Amador am 28. Februar um 20:15 Uhr bei VOX im ultimativen Duell um die Koch-Ehre an und stellen sich gegenseitig scheinbar unlösbare Aufgaben. Jeder der beiden Spitzenköche soll in zwei Ländern die Spezialität eines ortsansässigen Kochs unter härtesten Bedingungen perfekt nachkochen. Eine Zutatenliste oder das Rezept haben die Spitzenköche dabei nicht zur Verfügung. Eine Jury aus zehn Stammgästen des Original-Restaurants bewertet die nachgekochten Gerichte der "Kitchen Impossible"-Köche. Erst ganz zum Schluss ist klar, welcher der beiden Starköche gewonnen hat.

- Anzeige -

TV-Koch Tim Mälzer darf in Portugal zum ersten Mal in seinem Leben Bekanntschaft mit Delfinen machen und freut sich riesig. Auch der Inhalt der "Kitchen Impossible"-Box, die ihn an dem malerischen Strand erwartet, erfreut ihn zunächst, denn es schmeckt hervorragend. Das Gericht heißt "Arroz de marisco". Sofort macht sich Tim Mälzer auf die Jagd nach den passenden Zutaten, doch welchen Reis soll er verwenden? Er trifft auf die Köchin Lucília Martinho, zu der alljährlich die weltbesten Köche pilgern, um das Gericht zu probieren. Unter ihren strengen Augen im "Restaurante Rei das Praias" in Ferragudo verzweifelt Tim Mälzer an der Frage nach den besten Zutaten. Eine kleine Küche, sengende Hitze und eine wartende Jury tun ihr Übriges. Wird er trotzdem bestehen?

An einem See in der Nähe von Helsinki erhält Sternekoch Juan Amador sein Gericht nicht in der üblichen Box, sondern in einem einfachen Rucksack. Überrascht stellt er fest, dass es sich um ein kaltes Brot mit Fischfüllung und verschiedene Beilagen handelt. Außerdem erfährt Juan Amador, dass er das klangvolle Gericht "Kalakukko" zubereiten soll und die Fische eigenhändig aus dem See zu angeln hat. Aber damit nicht genug: Zu seinem Unmut soll er nach Helsinki trampen. Dort angekommen, trifft er auf die beiden Foodblogger Mika und Antti, deren Berufsstand Juan Amador unverhohlen verabscheut. Doch es hilft nichts: Er muss die Gerichte in der privaten Küche der Finnen zubereiten und wird dabei von den beiden streng beaufsichtigt. Ob er diesem Druck gewachsen ist?

Tim Mälzer: "Die Buns werden mir das Genick brechen!"

Mitten im Rotlichtviertel von Amsterdam, im "Museum of Prostitution", bekommt Tim Mälzer in der vierten Folge von "Kitchen Impossible" 2016 die Box von einer schönen Fremden in branchenüblicher Montur überreicht. Verwundert zieht er drei verschiedene Hot Dogs aus der "Kitchen Impossible"-Box. Fast Food war das Letzte, das er von seinem Gegner Juan Amador erwartet hatte. Schnell ist klar, was Tim Mälzer jetzt blüht. Er muss die Hot Dogs komplett nachbauen und zubereiten: Die Buns (Brötchen), die Würste, und auch die zahlreichen Toppings. Tim Mälzer ist überzeugt: "Die Buns werden mir das Genick brechen!" Und so geschieht es dann auch. Ob er trotzdem noch etwas Essbares auf den Teller bekommen wird?

Nun geht es für Juan Amador bei "Kitchen Impossible" in einen typischen Münchner Biergarten. Als ihm die Box an seinen Tisch überreicht wird, erwartet ihn aber keine bayerische Spezialität, sondern eine faustdicke Überraschung: Ein asiatisches Nudelgericht mit Fleisch namens Lagman. Siegessicher freut sich Juan Amador zunächst über das einfache Gericht, nur beim Fleisch ist er sich unsicher. Über Nacht kommt dem Sternekoch aber die Eingebung: Ente! Fröhlich begibt er sich zum Restaurant "Taklamakan" in dem er kochen soll. Doch dann folgt ein Schock dem nächsten: Das Restaurant ist ein Imbiss am Hauptbahnhof, die Ente ist Lamm und die Nudeln muss er selbst mit einer komplizierten Technik herstellen. Zu seinem Glück greift nach stundenlangen, frustrierenden Versuchen die Köchin Reyhan ein, um ihm zu helfen. Aber ist es dafür nun schon zu spät?

Erst beim gemeinsamen Wiedertreffen von Tim Mälzer und Juan Amador erfahren beide, wie die Bewertungen der Jurys ausgefallen sind. Was die beiden Spitzenköche auf ihren Reisen noch erleiden müssen und wer aus dem Duell als Sieger hervorgeht, gibt es am Sonntag, den 28. Februar ab 20:15 Uhr bei "Kitchen Impossible" bei VOX zu sehen.

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl
00:00 | 02:12

Vierter Erfolg bei "Kitchen Impossible" 2016

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl