Ab 18.7. I Montags I 20:15

Kitchen Impossible: Sternekoch Tim Raue fordert Revanche von TV-Koch Tim Mälzer

Tim Raue wird zum echten Schotten gestylt

In der Pilotfolge von "Kitchen Impossible" im letzten Jahr hat sich Tim Raue der Herausforderung von Tim Mälzer gestellt und verloren. Das kann der Sternekoch nicht auf sich sitzen lassen und fordert jetzt endlich seine lang erwartete Revanche ein. In der fünften Folge von "Kitchen Impossible" 2016 stellen sich Tim Mälzer und Tim Raue daher nun erneut scheinbar unlösbare Aufgaben. Beide sollen in zwei Ländern die Spezialität eines ortsansässigen Kochs nachkochen, wobei sie aber keine Zutatenliste oder ein Rezept haben. Eine Jury aus zehn Stammgästen des Original-Restaurants bewertet dann die nachgekochten Gerichte. Erst ganz zum Schluss ist klar, welcher der beiden Spitzenköche bei "Kitchen Impossible" als Sieger hervorgeht.

- Anzeige -

Direkt am Anfang geht es für Tim Mälzer bei "Kitchen Impossible" nach Asien. Angekommen in der wuseligen Mega-Metropole Hongkong beschleicht ihn eine böse Vorahnung, denn die kulinarische Wurzeln seines Kontrahenten Tim Raue liegen hier und dieser weiß als Insider über die bizarrsten Kuriositäten der lokalen Küche Bescheid. Der Verdacht bestätigt sich, als Tim Mälzer einen undefinierbaren Teller aus der "Kitchen Impossible"-Box hebt. Er soll Fischblase und Seegurke kochen. Doch woraus besteht die mysteriöse, Soße? Beharrlich schmeckt und schnüffelt sich Soßen-Detektiv Tim Mälzer durch die Küche des weltberühmten Sternekochs Yau-Tim LAI im Restaurant "Tim's Kitchen", um die fehlende Zutat zu ermitteln.

In Schottland warten einige Überraschungen auf Tim Raue bei seiner ersten Aufgabe. Bevor es ans Kochen geht, will Tim Mälzer aus dem Berliner Sternekoch einen waschechten Schotten machen. Dafür soll dieser ein traditionelles, schottisches Outfit anziehen, und muss auch noch eine Trainingsstunde in Sachen Highland Games mit einem echten Highlander überstehen. In der "Kitchen Impossible"-Box wartet dann das schottischen Nationalgericht auf Tim Raue. Es gibt Haggis! Bei einem der besten Metzger des Landes wird der Spitzenkoch vor die Herausforderung gestellt, Schafsinnereien in ein leckeres Gericht zu verwandeln. Dass er dabei im Grunde alles falsch macht, was man falsch machen kann, sorgt nicht nur bei Metzger Fraser für reichlich Kopfschütteln. Wird Tim Raue die Schotten dennoch überzeugen können?

Tim Mälzer muss bei voller Fahrt auf einem Marineschiff kochen

Die nächste Herausforderung bei "Kitchen Impossible" 2016 scheint für Tim Mälzer zunächst viel zu einfach. In Hamburg findet er in seiner Box lediglich einen Teller Erbsensuppe. Eine kinderleichte Übung für Suppengott Tim Mälzer. Das glaubt er zumindest. Neu ist aber, dass er für 60 Personen kochen soll, statt für zehn. Doch der richtige Schock folgt erst noch: Tim Mälzer soll auf einem vollbesetzten Marineschiff auf offener See kochen. Ab sofort steht er als Matrose Mälzer dort im Dienst und ist für die Verpflegung an Bord zuständig. Das beinhaltet auch, dass er um 4 Uhr früh aus dem Bett geworfen wird und dass er an Sicherheitsübungen teilnehmen muss. Diese Erlebnisse und auch der heftige Seegang machen ihm zu schaffen, doch sein strenger Vorgesetzter hat kaum Verständnis für sein Jammern. Und als es mit der Erbsensuppe dann unter den Gegebenheiten an Bord doch nicht so rundläuft wie erwartet, sinkt die gute Laune immer mehr.

Die zweite Aufgabe bei "Kitchen Impossible" führt Tim Raue nach Island. Von der Schönheit der isländischen Natur lässt sich der Berliner Sternekoch jedoch nicht ablenken. Er will unbedingt gewinnen. Als er die Box öffnet, steigt ihm eine ganz besondere Überraschung in die Nase – Hákarl, fermentierter Grönlandhai. Voller Wut auf Mälzer macht er sich an die Analyse, ehe aufgelöst wird, dass seine eigentliche Herausforderung eine ganz andere ist und der fermentierte Hai nur Ablenkung war. Denn eigentlich muss er das komplette Haupt eines Dorsches servieren: Dorschkopf, Dorschzunge und Dorschkroketten soll er den Gästen des Chefkochs Gísli Matthias Audunsson in dessen Restaurant "Matur og Drykkur" servieren. Wird er diese Herausforderung bestehen?

Erst beim gemeinsamen Wiedertreffen von Tim Mälzer und Tim Raue erfahren beide, wie die Bewertungen der Jurys ausgefallen sind, und wer als Sieger aus dem Duell hervorgeht. Zu sehen gibt es den gnadenlosen Kampf um die Kochehre am Sonntag, den 06. März bei "Kitchen Impossible" ab 20:15 Uhr bei VOX.

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl
00:00 | 02:12

Vierter Erfolg bei "Kitchen Impossible" 2016

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl