Demnächst wieder im Programm

Kitchen Impossible: Tim Mälzer muss auf einem Marineschiff kochen und wird ein wenig seekrank

03.03.2016 | 12:07
Tim Mälzer wird bei voller Fahrt ein wenig seekrank
00:00 | 02:54

"Acht bis zwölf Meter waren das locker"

Tim Mälzer wird bei voller Fahrt ein wenig seekrank

Tim Mälzer: "Da kam mir etwas von unten hoch"

In der fünften Folge von "Kitchen Impossible" 2016 muss Tim Mälzer bei seinem Duell gegen den Sternekoch Tim Raue auf einem Marineschiff der Bundeswehr kochen. Zwar kommt der TV-Koch aus dem hohen Norden Deutschlands und ist sich zunächst sicher, dass ihn das nicht aus der Bahn werfen wird, doch bei voller Fahrt hat er dann doch einige Probleme.

- Anzeige -

Tim Mälzer sollte als Nordlicht ein wenig schlechtes Wetter ja gewohnt sein, doch als der Kapitän auf dem Marineschiff der Bundeswehr, auf dem er kochen muss, richtig Gas gibt, fliegt der TV-Koch einige Male heftig durch die Küche. Sein Kontrahent bei "Kitchen Impossible", Tim Raue, hat beim gemeinsamen Anschauen der Szenen riesigen Spaß und freut sich offensichtlich, dass sein Plan aufgeht. Derweil muss Tim Mälzer Kartoffeln schälen und Kräuter hacken. Diese einfachen Tätigkeiten werden aber ungleich schwieriger, weil es ihm bei dem heftigen Seegang immer übler wird. "Wenn man so leicht aufstößt: Ist das gegebenenfalls ein Zeichen von leichtem Brechreiz?"

Und es wird nicht besser, das Schiff schaukelt immer heftiger. Tim Mälzer hat Zusehens Mühe, sich überhaupt auf den Beinen zu halten und muss dabei weiter die Zutaten für sein Gericht vorbereiten. "Da kam mir gerade etwas von unten mit hoch", leidet er weiter vor sich hin. "Wir hatten Wellengang und ich glaube, die Welle war zwischen acht und zwölf Meter hoch", ist sich der "Kitchen Impossible"-Koch sicher.

Wird Tim Mälzer unter diesen erschwerten Bedingungen überhaupt noch etwas Essbares auf den Teller bekommen oder landet am Ende doch alles bei den Fischen im Meer?

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl
00:00 | 02:12

Vierter Erfolg bei "Kitchen Impossible" 2016

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl