Demnächst wieder im Programm

Kitchen Impossible: Tim Mälzer sucht verzweifelt nach der fehlenden Zutat in der Soße

Soßen-Detektiv Mälzer jagt die unbekannte Zutat
Soßen-Detektiv Mälzer jagt die unbekannte Zutat Tim Mälzer hängt sich in Hongkong voll rein 00:03:00
00:00 | 00:03:00

Tim Mälzer: "Das macht mich wahnsinnig gerade"

In der fünften Folge von "Kitchen Impossible" 2016 wird TV-Koch Tim Mälzer von seinem Freund und Duellgegner Tim Raue nach Hongkong geschickt. Dort muss er Fischblase und Seegurke kochen. Doch das Entscheidende an dem Gericht ist die Soße. Die schmeckt Tim Mälzer super gut, doch beim Kochen merkt er, dass ihm einfach eine bestimmte Zutat fehlt. Er probiert alles und kocht eine Version nach der anderen, doch er kommt einfach nicht drauf. Am Ende muss er tatsächlich aufgeben.

- Anzeige -

Tim Mälzer steht in der Küche im Restaurant "Tim's Kitchen" und versucht unter den wachsamen Augen von Sternekoch Yau-Tim LAI und seinen Angestellten, dem Geheimnis der Soße auf die Spur zu kommen. "Ich probiere das jetzt, ich saufe mich jetzt hier durch", sagt er kämpferisch und macht eine Flasche nach der anderen auf. Aber er läuft immer wieder gegen die nächste Wand. Doch Tim Mälzer will es unbedingt: "Ach man, was kann das denn nur sein?"

Der Küchenchef in "Tim's Kitchen" findet den Einsatz großartig: "Ich war beeindruckt, mit welcher Leidenschaft Tim versucht hat, den Geschmack zu treffen." Auch wenn Tim Mälzer immer wieder die chinesischen Köche probieren lässt, kommentieren die meist nur mit einem Kopfschütteln das Ergebnis. Das Geheimnis verraten sie ihm nicht. So muss Soßen-Detektiv Mälzer also alleine weiter forschen.

Tim Mälzer: "Historischer Moment, ich gebe auf"

Tim Raue, der seinem Kumpel Tim Mälzer die Aufgabe bei "Kitchen Impossible" 2016 eingebrockt hat, ist höchst amüsiert beim Anschauen der verzweifelten Versuche. Dennoch zollt der Sternekoch seinem leidenden Kollegen allergrößten Respekt: "Ich finde das großartig. Du bist so da dran und du hast dich so in diese Soße verbissen, wie so ein Wahnsinniger. Das ist Wahnsinn, dass du das wirklich mit aller Macht jetzt schaffen willst."

Doch der ganze Einsatz hilft nichts. "Ich habe ungefähr 20 Versionen gekocht jetzt, es wird nicht besser", findet Tim Mälzer selbstkritisch. Dann erklärt er auch, warum er so sehr mit der Soße kämpft: "Du hast ein Lied und da fehlt eine Note. Das Lied geht zwar weiter, aber du weißt, irgendein Sound fehlt und das ist vielleicht genau die Note, die das Lied erkennbar macht." Dann schmeckt er irgendwann "einfach gar nichts mehr" und muss eingestehen, dass er komplett "ratlos" ist. Und dann passiert es: "Historischer Moment, ich gebe auf."

Nachdem das Essen serviert ist, darf der Chef Tim Mälzer endlich verraten, was die fehlende Zutat ist: Es fehlt der chinesische Schinken. Da wäre der Fernsehkoch sicher noch Tage nicht drauf gekommen, doch der Respekt von allen Köchen im Restaurant "Tim's Kitchen" ist ihm sicher. Voller Bewunderung tröstet Yau-Tim LAI seinen Gast und baut ihn wieder auf.

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl
00:00 | 02:12

Vierter Erfolg bei "Kitchen Impossible" 2016

Tim Mälzer schlägt Sternekoch Roland Trettl