Aktuell nicht im Programm

Klinik für Geburtshilfe Gießen

Emilys Ferkel (Foto: VOX/VP)

Erstuntersuchung von 6 Ferkeln

In der Tierklinik für Geburtshilfe an der Universität Gießen dreht sich mal wieder alles um den Nachwuchs: Die Klinik-Sau Emily hat einen Wurf Ferkel auf die Welt gebracht. Und den möchte Tierärztin Luise Prestel genauer untersuchen.

- Anzeige -

Unterstützt wird sie dabei von einer Tiermedizinstudentin, denn die Klinik-eigenen Tiere werden vor allem zu Studienzwecken gehalten. Auf diese Weise lernen die angehenden Veterinäre die praktische Arbeit "am Tier" gleich in der Universität kennen und dürfen sich schon ein bisschen ausprobieren.

Zur Erstuntersuchung der 6 Ferkel gehören die Geschlechtsbestimmung, das Wiegen, eine Allgemeinuntersuchung und das Verabreichen von Eisen. Während Emily langsam aber sicher nervös wird, was mit ihren Kleinen geschieht, beeilen sich Tierärztin und Studentin, ihr Pensum durchzuziehen...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung