Aktuell nicht im Programm

"Knochenbrecher" Tamme Hanken

Foto: VOX/VP

Non plus ultra?

Bei "Knochenbrecher" Tamme Hanken herrscht wie jeden Samstag starker Andrang. Es ist nämlich offene Sprechstunde, zu der jeder Tierhalter ohne vorherige Terminabsprachen kommen kann. Oft kommen Patienten mehrere hundert Kilometer angereist, um ihre kranken Lieblinge von Tamme Hanken behandeln zu lassen. Für viele Halter ist der Knochenbrecher die letzte Hoffnung.

- Anzeige -

Auch Britta Kauck weiß nicht mehr weiter: Ihre Stute Lissy ist letzten Winter auf Glatteis ausgerutscht. Seitdem lahmt die 14 Jahre alte Pferdedame, keine Therapie hat bisher angeschlagen.

Tamme Hanken lässt die Patientin zunächst einmal auf und ab laufen, um eine Gangbildanalyse zu erstellen. In der Regel erkennt der Chiropraktiker auf den ersten Blick, woran es bei den Patienten hapert. Auch Lissy hat er schnell wieder eingerenkt.

Aber damit nicht genug: Der Knochenbrecher hält auch mit Kritik an der Besitzerin und ihrer Haltung von Lissy nicht hinter dem Berg. Das passt Britta Kauck gar nicht. Sie beginnt den Besuch beim Knochenbrecher zu bereuen...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung