Kochen mit Pierre Geisensetter

copyright Manfred Baumann

Pierre Geisensetter, Moderator u.a. des ZDF-Prominenten-Magazins "Leute heute”, präsentiert uns sein Lieblingsrezept und wer an Silvester kocht.

 

Kulinarischer Steckbrief von Pierre Geisensetter 
1. Wie lange kochst du schon und von wem hast du Kochen gelernt?
 

Ich habe bereits als Teenager gerne gekocht. Allerdings waren unsere Mittel im Osten sehr bescheiden und die Auswahl der Zutaten beschränkte sich bei uns zu Hause auf Nudeln mit Jagdwurst. Das war billig und lecker! Im Fernsehen verfolgte ich mit Staunen die Sendung "Essen wie Gott in Frankreich". Paul Bocuese zeigte dort seine Kochkunst und er ist auch die Person, die mich via Flimmerkiste für`s Kochen schon früh begeistert hat.

 2. Was ist das Schönste am Kochen?

Das Kochen an sich macht schon Spaß. Das Arbeiten mit Lebensmitteln ist etwas ganz Besonderes. Man sagt nicht umsonst "Der Mensch ist, was er isst."

Die größte Freude habe ich allerdings, wenn das von mir zubereitete Mahl      demjenigen, der es verdrückt auch noch schmeckt. Zugegeben gelingt mir das nicht immer. Auch als leidenschaftlicher Hobbykoch bleibt man beim  großen Thema Kochen doch irgendwie immer ein Anfänger.

 3. Experimentierst du gerne beim Kochen? Oder kochst du strikt nach Rezept?Inzwischen koche ich fast ausschliesslich nach Kochbuch. Meine Sammlung an kulinarischem Buchwerk ist im Laufe der letzten Jahre auch beträchtlich gewachsen.
Jamie Oliver ist meine erklärte Nummer eins. Alles absolut machbar und nicht so abgehoben.
 
4. Ein Candlelight-Dinner mit der Frau/dem Mann deines Herzens. Was kochst du?

Leichte Kost auf jeden Fall - etwas mit Fisch oder eine vegetarische Pasta...wobei die Herzensdame natürlich immer ein Dessert bekommt. Frauen lieben Süßes.

 
5. Was findet man bei Dir immer im Kühlschrank?

In jeden Fall immer Eier, Wein, Käse und diverse Dips. Meistens auch Kirschtomaten und Paprika. Unten im Schub liegen immer ein paar Flaschen Bier für den spontanen Kumpelbesuch und im Gefrierfach hat der Nürnberger natürlich einen Schöllereiscreme-Vorrat.

 6. Darf man bei dir in der Küche beim Kochen naschen?Auf jeden Fall !
 7. Hörst Du Musik beim Kochen? Wenn ja, welche?

Das kann Lounge Mucke sein, oder Soul und R`n`B. Im Augenblick gerne "Plan B" oder "Nelly".

 8. Dein absolutes Kochdesaster?Ich wollte mal Karamell herstellen und beim Rühren blieb der Holzlöffel
im Topf stecken. Praktisch war, dass ich am Löffelstiel den Topf gleich in den Müll werfen konnte.
 
 9. Mit welchem Promikoch würdest du gerne mal zusammen für deine Freunde kochen?

Oha, ich denke mal vom Entertainment-Faktor her wohl Alfons Schuhbeck oder Tim Mälzer. Gehe ich von der Kochkunst aus, dann fällt meine Wahl auf Eckart Witzigmann. Er muss der Beste sein. Habe viel von ihm gehört und es ist ein kleiner Traum, Herrn Witzigmann beim Kochen mal über die Schulter blicken zu dürfen.

 
10. Verrätst du uns dein Lieblingsrezept?
Ich mag ein simples Lachstartar sehr gerne. Das geht schnell und ohne großen Wirbel: Einfach 200g Räucherlachs kaufen, in kleine Würfel schneiden, etwas klein gehackte Frühlingszwiebel dazu, salzen, pfeffern, eine halbe gewürfelte Avocado untermischen, jetzt noch einen TL Crème fraîche und einen EL asiatische Chickenchillisoße beigeben und VOILA !
Wer es mag, fügt noch etwas kleingehackten Koriander dazu. Gibt dem ganzen Gericht einen asiatischen Touch. Einfach zu Baguette mit Butter reichen. Kalten Weißwein dazu und Genießen.

 
 11. Wer kocht an Silvester und was gibt es?
 

Silvester bin ich gerne in den Bergen und dort gibt es Tiroler Küche - bei der es mir egal ist, was auf den Tisch kommt, denn es schmeckt einfach alles.
 
 
 
12. Bitte vervollständige diesen Satz: Kochen ist für mich....
 
 ...in erster Linie der Spaß daran jemand anderen glücklich zu machen.
Pierre Geisensetter, Moderator 
Foto: copyright Manfred Baumann