MO - FR I 19:00

Kokos-Melonen-Süppchen in der Galia-Melone mit Passionsfruchteis

Zutaten
für Personen
Galiamelone 3 Stk.
Kokosmilch 500 ml
Ananassaft 100 ml
Batida de Coco 50 cl
Kokosfett 500 ml
Passionsfrucht frisch 1 kg
Mango frisch 1 Stk.
Zucker 150 g
Wasser 100 ml
Gelatineblatt 4 Stk.
Zahnstocher
Schoko Crumble
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 240 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1075,288 (257)
Eiweiß 1.01g
Kohlehydrate 15.70g
Fett 17.06g
Zubereitungsschritte

1 Das Kokossüppchen am besten schon am Vortag vorbereiten. Die Kokosmilch mit Ananassaft und Batida de Coco und 100g Zucker mischen. In 10 Halbkugelformen füllen und in das Tiefkühlfach stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2 Dann 150g Zucker und 100 ml Wasser verkochen und Gelatine dazu geben. Die Gelatine kurz mit kochen lassen. Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mit Kernen in einen Mixbecher geben. Daraufhin kurz mit dem Mixstab mixen, so dass sich das Fruchtfleisch löst aber die Kerne nicht verletzt werden. Anschließend durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch sauber vom Kern lösen und zum Passionsfruchtmark geben. Mit dem Pürrierstab fein pürieren und wieder durch ein Sieb geben.

3 Mit dem Zucker-Gelatine-Gemisch gut verrühren und in der Eismaschine frieren. Danach in einer flachen (Frischhalte-) Schüssel ebenfalls in den Tiefkühlschrank stellen. Am Serviertag, die Melonen durch Zickzackschnitt mit einem kleinen Messer halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Mit einem Ausstecher Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen und beiseite stellen. Das restliche Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und ca. 1cm in der Melone lassen.

4 Die Auflaufform mit reichlich Zucker vorbereiten und die gefrorenen Kokossüppchen-Halbkugeln aus der Form drücken und je zwei zu einer Kugel zusammen fügen. Diese Kugeln mit einem Zahnstocher als Griff versehen und in das flüssige Kokosfett tauchen (welches sofort fest wird). Diesen Vorgang zweimal wiederholen und danach die Zahnstocher vorsichtig entfernen. Diese Kugeln nun in der Zucker-Auflaufform mit Zucker „panieren“. Die fertigen Kugeln in der Auflaufform „parken“. Dann das Passionsfruchtsorbet ca. 2cm dick auf den Boden der Melonenhälften streichen und mit Schoko-Crumble bedecken.

5 Die Kokoskugel darauf setzen, mit drei Melonenkugeln garnieren und dann servieren. Die Kokossuppe beginnt in der Fetthülle zu tauen ohne heraus zu laufen, als gewünschter Effekt.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert