MO - FR I 19:00

Kräuter-Forelle an Salatherzen mit Radieschen, Kartoffelpuffer und Buttermilch-Dip

Die Vorspeise von Susanne und Heiner

Zutaten
für Personen
Für die Forellen
Petersilie 40 g
Dill 40 g
Pfeffer schwarz 2 EL
Fenchelsamen 1 EL
Zitronenschale in Streifen 1 EL
Ingwer in feinen Streifen 1 EL
Salz 65 g
Puderzucker 65 g
Für den Salat
Radieschen 1 Bund
Zitronenschale gerieben 1 TL
Salz
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Zucker 1 EL
Für die Kartoffelpuffer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss frisch gerieben
Thymian getrocknet
Öl
Für den Buttermilch-Schmand-Chili-Dip
Buttermilch 5 EL
Zitronensaft 1 Spritzer
Zucker
Kresseblüten
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 420 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 543,92 (130)
Eiweiß 2.65g
Kohlehydrate 18.20g
Fett 4.97g
Zubereitungsschritte

1 Petersilie- u. Dill waschen, trocken schütteln u. grob schneiden. Pfefferkörner, Fenchelsamen und Lorbeerblatt im Mörser grob zerkleinern. Jetzt alle Zutaten in einen Beutel füllen und gut durchmischen. Die Hälfte der Beize in eine Auflaufform füllen und die gereinigten und von allen Gräten befreiten Forellenfilets nebeneinander auf die Beize legen. Die verbliebende Beize auf die Filets gleichmäßig auf die Filets geben. Mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank 4-5 Stunden durchziehen lassen.

2 Die Beize anschließend entfernen, die Filets kalt abwaschen und trocken tupfen. Je 2 Filets mit der flachen Seite aneinanderlegen, dabei immer ein dickes auf ein dünnes Ende legen. Die überstehenden Enden gegebenenfalls abschneiden und jedes Doppelfilet in Frischhaltefolie einpacken. Die Forelle kann so vorbereitet im Kühlschrank noch einige Stunden aufbewahrt werden, bis sie im Ofen gegart wird.

3 Den Backofen auf 70 Grad vorheizen. Die Forellenfilets in der Folie auf das Backblech legen und im Ofen etwa 8 bis 10 Minuten glasig durchziehen lassen (sie werden lauwarm, nicht durchgegart, sind sie zulange im Ofen werden sie total salzig). Nun die Filets aus dem Ofen nehmen und in 1 cm lange Stücke schneiden.

4 Alle Zutaten miteinander verrühren und abschmecken.

5 Die Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Mit den Gewürzen mischen und abschmecken. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelmasse ohne Flüssigkeit (eventuell die Masse in ein Sieb geben) portionsweise bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6 Den Kopfsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden oder hobeln. Beides in eine Schüssel mischen. Für das Dressing die Brühe mit Senf Zitronensalz und-schale verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und das Öl hinein rühren, gegebenenfalls nachwürzen. Das Dressing kurz vor dem Servieren über den Salat gießen und vorsichtig vermengen.

7 Die Forellenfilets auf die Teller anrichten, den Radieschen-Kopfsalat und die Reibelätzchen dazulegen und den Buttermilch-Chili-Dip herum träufeln. Zur Dekoration, in der Mitte eine große Kresseblüte platzieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden