Kräuter-Gnocchi

Unter Volldampf am 28.03.2011, Kräuter-Gnocchi, Foto: VOX/VP

Zutaten (für 12-14 Personen)

Mehl für die Arbeitsfläche

- Anzeige -

30 g Parmesan

Gazpacho-Dressing:

1/2 Paprikaschote, gelb

1/2 Paprikaschote, rot

1/2 Salatgurke

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 ml Tomatensaft

3 EL Rotweinessig

60 ml Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Kräuter-Gnocchi:

100 g gemischte Kräuter, z.B. Petersilie, Estragon, Majoran, Bärlauch

50 g Parmesan

150 g Mehl

400 g Ricotta

3 Eigelbe

50 g Butter

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Für das Gazpacho-Dressing die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und die Gurkenhälften ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und mit Tomatensaft, Essig und Öl verquirlen. Die Gemüsewürfel unterrühren und das Gazpacho-Dressing mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Gnocchi-Teig die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Parmesan fein reiben. Das Mehl mit dem Ricotta, den Eigelben, 50 g Parmesan und den Kräutern zu einem glatten Teig verkneten. Den Gnocchi-Teig mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Den Teig in vier Portionen teilen, diese auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen formen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Die Kräuter-Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten garen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und gut abtropfen lassen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Gnocchi darin von allen Seiten goldgelb anbraten. Mit dem Gazpacho-Dressing auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Parmesan und nach Belieben mit Kräuterblättern bestreuen.