Kürbisschnitten (Felix)

Zutaten
für Personen
Eier 3 Stk.
Öl 180 ml
Zucker 375 g
Salz 0,5 TL
Zimt 2 TL
Backpulver 2 TL
Mehl 225 g
Hokkaido-Kürbisfleisch, geraspelt 1 Tasse
Kürbiskernkrokant
Zucker braun 75 g
Butter 20 g
Quark-Sahne
Sahne 200 ml
Sahnesteif 2 Pk.
Magerquark 500 g
Zucker 50 g
Vanillezucker 1 Pk.
Orangenabrieb 1 TL
Zitronensaft 2 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 430 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1351,432 (323)
Eiweiß 6.20g
Kohlehydrate 37.91g
Fett 16.13g
Zubereitungsschritte

Boden

1 Eier, Öl, Zucker, Kürbisraspel, Salz, Zimt, Backpulver und Mehl so lange miteinander verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig in eine 26er Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C Umluft ca. 40 Minuten backen. Den Boden komplett auskühlen lassen.

Kürbiskernkrokant

2 Butter und braunen Zucker langsam schmelzen, bis sich ein helles Karamell ergeben hat. Nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird der Zucker bitter. Kürbiskerne zugeben und gut vermischen. Noch heiß flach auf einem kalten, mit Backpapier belegten, Backblech flach ausstreichen und erkalten lassen.

Quark-Sahne

3 Gelatine 10 min in 6 EL kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und kühl stellen. Quark, Zucker, Vanillin-Zucker und Orangenabrieb verrühren. Die gequollene Gelatine in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen und mit Zitronensaft verrühren. Unter Rühren zur Quarkcreme geben. Sahne unterziehen.

Zusammensetzen

4 Den ausgekühlten Boden in einen hohen Tortenring einfassen und die Quark-Sahne darauf glatt abstreichen. Nun sollte die Torte mehrere Stunden durchkühlen, damit die Masse Stand bekommt. Kurz vor dem Servieren das Kürbiskernkrokant grob brechen und auf die Deckmasse geben. Zum Schluss ein paar Spritzer Maracuja-Sirup auf der Torte verteilen und Orangenschalen-Fäden (mit einem Zestenreißer) auf der Torte verteilen.