MO - FR I 19:00

Kürbissuppe mit karamellisierten Äpfeln und Ingwer-Crunch

Zutaten
für Personen
Kürbissuppe:
Muskatkürbis 1000 g
Apfel 1 Stk.
Saft einer Orange
Gemüsebrühe
Kürbiskernöl
Salz, Pfeffer
Ingwercrunch (nach Holger Stromberg):
Öl zum Frittieren
Karamellisierter Apfel
Zucker
Butter
Crème double 1 EL
Sahne 100 ml
Tabasco
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 188,28 (45)
Eiweiß 1.29g
Kohlehydrate 4.48g
Fett 2.39g
Zubereitungsschritte

1 Kürbisse grob zerteilen und Kerne entfernen. Die Teile im Backofen bei 130° C backen, bis das Fleisch sich leicht bräunt und weich ist. Anschließend die Schale entfernen – auch beim Hokkaido – und das Fleisch würfeln. Apfel entkernen und klein schneiden. Die Kürbisstücke zusammen mit dem Apfel in 500ml Gemüseessenz in einem großem Topf kochen, bis das Kürbisfleisch zerfällt. Anschließend wird das Fleisch püriert und die Suppe bis zur gewünschten Konsistenz mit Brühe verdünnt. Den Orangensaft zugeben und mit Salz, Pfeffer und Kürbiskernöl abschmecken.

2 Für die Ingwer-Crunch-Zubereitung den Ingwer schälen und auf grober, sehr scharfer Reibe in einem Winkel von ca. 45° Winkel raspeln, denn dann fasert der Ingwer nicht so stark. Die Späne mit der Hand auspressen und den Saft auffangen. Die Späne etwas auflockern und unter ständigem Rühren in heißem Öl frittieren. Sobald sie sich bräunen, durch ein Sieb abgießen und auf einem Küchenkrepp ausbreiten. Mit etwas Salz bestreuen, nochmals locker durchmischen und auskühlen lassen. Den Saft beiseitestellen und stehen lassen, damit sich die festen Bestandteile absetzen. Später kann der Überstand zum Aromatisieren genutzt werden.

3 Für die Zubereitung des karamellisierten Apfels den Apfel entkernen und in ca. 1x1x1 cm3 große Stücke schneiden. Zucker in einer Pfanne schmelzen und karamellisieren lassen. Apfelstücke zugeben und durchschenken. Anschließend ca. 1 TL Butter zugeben und weiter ziehen lassen. Die Apfelstücken aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

4 Für die Chilisahne die Sahne mit der Crème double glatt verrühren Anschließend mit Tabasco schärfen.

5 Die Suppe wird in einem vorgewärmten Teller serviert. Die karamellisierten Apfelstückchen werden in der Mitte des Tellers platziert und die Suppe mit einigen Tropfen Kernöl und normaler Sahne dekoriert. Unmittelbar vor dem Servieren wird der Ingwercrunch über die Äpfel gestreut, denn so behält er seinen "Crunch" und wird nicht weich. Die unterschiedlichen Aromen werden separat angerichtet und mit kleinen Pipetten serviert. Jeder Gast kann so seine Suppe bzw. auch nur einzelne Löffel mit den Aromen individuell verfeinern. Zum Aromatisieren : Kürbiskernöl, Ingwersaft, Orangensaft und Chili-Sahne.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden