MO - FR I 19:00

Lachs mit Minzsoße, Wildreis, Tomaten mit Walnussvinaigrette, gefüllte Champignons

Die Hauptspeise von Angelika

Zutaten
für Personen
Lachsfilet 6 Stück
Pfefferminzsoße
Basilikum 1 Bund
Olivenöl 3 EL
Senf 1 EL
Minze 1 Bund
Knoblauchzehe 2 Stück
Gemüsebrühe 80 ml
Zitronensaft 2 EL
Paprikapulver 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Salz 1 Prise
Safran-Risotto
Schalotten 250 Gramm
Knoblauchzehe 1 Stück
Safran gerieben 1 Prise
Hühnerbrühe 1 Liter
Butter 50 Gramm
Weißwein 100 ml
Parmesan frisch gerieben 75 Gramm
Crème fraîche 100 Gramm
Rosmarinzweig 1 Stück
Tomaten mit Walnussvinaigrette
Olivenöl 6 EL
Paprikapulver 0,5 EL
Zitronensaft 2 EL
Walnusskerne 12 Stück
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Fleischtomaten groß 6 Stück
Basilikum 1 Bund
Möhren 2 Stück
Schalotten 2 Stück
Feldsalat mit Sahnedressing
Zwiebel 1 Stück
Zitronensaft 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sahne 125 Gramm
Katenschinken fein gewürfelt 150 Gramm
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 778,224 (186)
Eiweiß 4.85g
Kohlehydrate 10.08g
Fett 13.82g
Zubereitungsschritte

Pfefferminzsoße mit Lachsfilet

1 Alle Zutaten im Mixer zerkleinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Die Lachsfilets entschuppen und eine Seite mit Mehl bestäuben. Ca. 4 bis 5 Minuten von jeder Seite in Butter oder Öl anbraten und garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Abschließend die Filets auf den Tellern mit Minzsauce servieren.

Safran-Risotto

4 Klein geschnittene Schalotten und die Knoblauchzehe in Butter glasig anschwitzen. Rosmarinzweig hinzugeben. Den Reis hinzugeben und mit Brühe auffüllen. Darauf achten, dass der Reis bedeckt ist.

5 Einmal alles aufkochen lassen und danach ca. 20-30 Minuten unter ständigem Rühren immer wieder mit der Brühe auffüllen.

6 Safran im Weißwein auflösen und hinzufügen. Zum Schluss Parmesan und Crème fraîche hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rosmarinzweig entfernen.

Tomaten mit Walnussvinaigrette

7 Tomaten kurz ins kochende Wasser legen und enthäuten. Tomaten in Scheiben schneiden und auf den Tellern anrichten.

8 Zitronensaft mit Wasser, Paprikapulver, Olivenöl, Salz, Pfeffer und den Walnusskernen zu einem Dressing verrühren.

9 Über die Tomaten gehackte Schalotten, gezupfte Basilikumblätter und in kleine Streifen geschnittene Möhren geben. Dann das Dressing über die Tomaten träufeln.

Feldsalat mit Sahnedressing

10 Feldsalat waschen und säubern. Die Zwiebel fein schneiden. Sahne mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren und abschmecken.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden