MO - FR I 19:00

Lachsfilet mit Quinoa-Chia-Paprika-Mix

Zutaten
für Personen
Lachs frisch 1,5 kg
Quinoa 300 g
Paprika 2 Stk.
Zwiebeln 5 Stk.
Brühwürfel 1 Stk.
Schmand 1 EL
Kräuterbutter 3 EL
Honig 3 EL
Zitronen 2 Stk.
Chiasamen 100 g
Knoblauch Gewürz 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 790,776 (189)
Eiweiß 16.03g
Kohlehydrate 11.74g
Fett 8.69g
Zubereitungsschritte

1 Zwiebelringe anbraten bis sie bräunlich glänzend sind, dann leicht mit Honig überträufeln. 1 bis 3 Minuten in der Pfanne schwenken.

2 Das Gleiche mit möglichst kleingeschnittenen Zwiebelstückchen wiederholen. Anbraten und kurz in Honig schwenken, dann ca.500 ml Wasser hinzufügen.

3 Einen Esslöffel Schmand, einen Esslöffel Kräuterbutter, Chiasamen und einen Brühwürfel in die Pfanne geben und mit einem Schneebesen fein verrühren.

4 Mit Salz, Pfeffer, roten Pfefferkörnern und Knoblauchpulver abschmecken.

5 Paprika ebenfalls kleinschneiden und mit etwas Salz und Pfeffer in Olivenöl anbraten. Wie die Zwiebeln kurz in der Pfanne in Honig schwenken und leicht ansüßen.

6 Quinoa nach Packunsgsanleitung zubereiten.

7 Gebratene Paprika und Chiakörner untermischen, einen Esslöffel Kräuterbutter dazu und 5 Minuten ziehen lassen.

8 Den Lachs mit Himalayasalz, Pfeffermix und Knoblauchpulver würzen. Für ca. 5 bis 10 Minuten bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben und die letzten Minuten den Lachs mit Deckel ziehen lassen.

9 Die großen Zwiebelringe separat als Basis zum Quinoa, die Sweet-Onion-Soße dazu, den Lachs on top und mit frischer, kleingehackter Petersilie bestreuen, Zitronenschnitze dazu und fertig.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze