MO - FR I 19:00

Lammfilet mit Kräuterkruste, dazu Gemüserauten und Rote-Bete-Kartoffel-Türmchen

Zutaten
für Personen
Toastbrot ohne Rinde 125 Scheibe
Rosmarinzweige 4
Basilikum 20 g
Kerbel
Honig
Estragonsenf 5 TL
Lammfilet 1,4 kg
Kartoffeln geschält gegart 5
Rote Bete 5 Stk.
Olivenöl 50 ml
Butter 250 g
Tomatenmark 50 g
Rotwein 0,25 l
Zucchini 2
Zuckerschoten 0,5 Päckchen
Paprika 3
Möhren 1 Bund
Zwiebeln 2
Knoblauchzehen 2
Ingwer 2 g
Nelken 3
Kreuzkümmel 1 Msp
Kardamomkapsel 1
Chilipulver 1 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 450 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 991,608 (237)
Eiweiß 9.78g
Kohlehydrate 28.86g
Fett 8.66g
Zubereitungsschritte

1 Die Möhren schälen und in heißem Wasser kochen, bis sie bissfest sind. Die Schalen aufbewahren. Zucchini, Paprika, Zuckerschoten und Möhren in Rauten schneiden und in Olivenöl anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze in Olivenöl anbraten. Schalen aufbewahren. Das Fleisch parieren und die Parüren mit den Schalen in Olivenöl anbraten, bis es anfängt zu schmörgeln. Mit Tomatenmark anreichern und anschließend mit Rotwein ablöschen. Nach und nach mit Möhrensud ablöschen. Ruhig 4 – 6 Stunden köcheln lassen, bis eine breiige Masse entsteht. In der Zwischenzeit die Kräuterkruste zubereiten. Das Weißbrot fein bröseln und die Kräuter hacken. Beides mischen und mit Honig, Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch von beiden Seiten in Olivenöl scharf anbraten. Mit Estragon-Senf einreiben. Danach das Weißbrot-Kräutergemisch auf das Brot verteilen. Butterflöckchen gleichmäßig darüber geben. Anschließend in den vorgeheizten Salamander schieben und so lange warten, bis es gold-braun ist. Rote-Bete und Kartoffeln mit einem Ausstecher in Türmchen stechen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Danach im Wechsel (rot-gelb) wieder in Türmchen-Form bringen. Die Türmchen in der Mikrowelle 3 Minuten erhitzen. Das Gemüse mit der Zwiebel-„Würze des Lebens -Mischung“ in der Pfanne in Butter aufwärmen. Die Soße des Fleisches durch passieren. Die heißen Türmchen ummantelt vom Gemüse, das Fleisch und die Soße auf vorgewärmten Tellern nach Farbspiel anrichten und servieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger