Lammgigot mit Apfel-Minz-Soße

Lammgigot mit Apfel-Minz-Soße

Zutaten (für 6 Personen)

1 Gigot (Lammkeule), ca. 2 - 2,5 kg, mit Fettschicht

- Anzeige -

2-3 Knoblauchzehen, wenn möglich von neuen Knollen, geschält

kalt gepresstes Olivenöl

Meersalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Gratin:

pro Person 3 Teltower Rüben

Olivenöl

Salz

Apfel-Minz-Soße:

2,5 dl unpasteurisierter Apfelsaft

1-2 Tropfen Zitronensaft

175 g Zucker

1 Tasse Minzezweige

Zubereitung

Für das Gratin die Rüben säubern und - am besten mit einer Reibe - in ganz feine Scheiben schneiden. Die Scheiben fächerartig in eine Backform auslegen, salzen und Olivenöl darüber geben. Im vorgeheiztem Ofen bei ca. 200 °C 15 bis 20 Minuten backen.

Das Fleisch einige Stunden im Voraus aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Mit einem spitzen kleinen Messer mehrere kleine Einschnitte ins Fleisch ritzen. Knoblauch abziehen, in Scheiben schneiden und diese in die Einschnitte des Fleisches stecken. Dann die Keule rundherum mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 240 °C vorheizen.

Den Gigot mit der fleischigen Seite nach oben in eine Bratenreine setzen und 30 Minuten in der Mitte des Ofens braten. Dann die Temperatur auf 160 °C reduzieren und weitere 40 Minuten braten. Nun die Temperatur auf 120 °C schalten und das Fleisch 15 bis 25 Minuten weiterbraten lassen. Die Fleischtemperatur beträgt etwa 55 °C und das Fleisch ist leicht rosa. Vor dem Tranchieren den Gigot 5 Minuten ruhen lassen. Erst längs, parallel zum Knochen, in Scheiben schneiden. Dann auf der gegenüberliegenden Seite das Fleisch ebenfalls in Scheiben schneiden. Am Schluss das Fleisch vom Knochen