MO - FR I 19:00

Lammkarree mit Risotto Milanese und Ratatouille

Zutaten
für Personen
Lammkarree 5 Stk.
Butterschmalz 100 g
Bio-Zitrone 1 Stk.
Bio-Orange 1 Stk.
Rosmarin frisch 4 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Safranfäden
Hühnerbrühe
Parmesan
Mehl 1 EL
Weißwein
Butter kalt 50 g
Tomaten 4 Stk.
Auberginen 3 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zucchini 2 Stk.
Paprika rot 1 Stk.
Paprika gelb 1 Stk.
Lammfond 1 Glas
Thymian
Olivenöl 5 EL
Balsamico
Basilikum
Risotto-Reis 500 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1949,744 (466)
Eiweiß 4.26g
Kohlehydrate 45.54g
Fett 29.89g
Zubereitungsschritte

Für das Ratatouille:

1 Zuerst das Gemüse für Ratatouille (Aubergine, Zucchini, Paprika, Zwiebel) in kleine und gleichmäßige Würfel schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Dann die Gemüsewürfel dazugeben und bei kleiner Hitze köcheln. Einen Stiel Rosmarin dazugeben (Tipp: in einen Teefilter packen, damit sich die kleinen „Nadeln“ vom Rosmarin nicht im Ratatouille verteilen) und bei kleiner Hitze köcheln lassen. Ggf etwas Wasser dazugeben. Am Ende mit Salz, Pfeffer und Balsamico würzen.

Für das Risotto:

2 Für das Risotto die Zwiebel sehr fein schneiden. Butterschmalz im Topf heiß werden lassen, die Zwiebel anschwitzen und den Risotto-Reis dazugeben und so lange anbraten, bis dieser beginnt, glasig zu werden. Jetzt nach und nach mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen. Unter ständigem Rühren die Brühe und den Wein immer wieder verkochen lassen und neu dazugeben, bis der Reis weich ist, aber noch Biss hat. Kurz vor Schluss Safranfäden, geriebenen Parmesan und die Butter dazugeben und rühren, bis das Risotto eine cremige Konsistenz hat.

Für das Lammkarree:

3 Das Lammkarree ein wenig parieren, salzen und in der heißen Pfanne in Butterschmalz scharf anbraten. Zitronenzesten, Salz und Rosmarin zu dem Lamm geben und für ca. 20 min in den 160 Grad heißen Ofen. Anschließend für ein paar Minuten ruhen lassen und dann aufschneiden.

Für die Soße:

4 Für die Soße die Lammparüren in der Pfanne scharf anbraten, mit Mehl bestäuben und Lammfond ablöschen. Rotwein dazu gießen, ein paar Orangenzesten, fein geschnittenen Thymian und Rosmarin n.B. dazugeben und stark einkochen lassen. Durch ein Sieb abseihen und mit kalter Butter aufschlagen.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze