Aktuell nicht im Programm

Landtierarzt Torsten Herrmann

(Foto: VOX/VP)

Untersuchung in Narkose

Die Klingelbacher Mühle ist ein Stück Australien mitten in Rheinland-Pfalz: Auf dem 11 Hektar großen Gelände hat sich Familie Kruse nämlich einen Traum erfüllt: Nandus und Wallabys, kleine Känguruhs, tummeln sich einträchtig auf den großen Weiden des Hofes.

- Anzeige -

Biga Kruse ist die Chefin auf der Klingelbacher Mühle: Sie kümmert sich um das Wohlergehen ihrer Schützlinge und hat auch schon viele von ihnen mit der Flasche aufgezogen. Momentan ist sie erneut Ersatzmama: Das Wallaby-Baby "Scooby-Doo" braucht ihre Hilfe, weil es seiner Mutter Matilda gar nicht gut geht.

Matilda hat seit geraumer Zeit einen Abszess am Kiefer, der von Tierarzt Torsten Herrmann mit Antibiotika behandelt wird. Leider ist die Behandlung bisher erfolglos, so dass der Landtierarzt zu einer umfangreicheren Diagnostik wechseln muss.

In Narkose macht er Röntgenbilder von Matildas Kiefer, um zu sehen, ob die Entzündung schon den Kiefer angegriffen hat. Außerdem nimmt er Blutproben, um sie auf bestimmte Bakterien hin zu untersuchen. Torsten Herrmann befürchtet, dass Matilda an der tödlichen "Känguruh-Krankheit" leidet. Hoffentlich trifft seine Vermutung nicht zu...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung