Aktuell nicht im Programm

Landtierarzt Torsten Herrmann

Landtierarzt Torsten Herrmann

Langwierige Behandlung: Hufkrebs

Der Wallach Titan leidet seit geraumer Zeit unter dem so genannten "Hufkrebs". "Hufkrebs" ist kein normaler Krebs, denn es lassen sich keine Krebszellen oder Metastasen nachweisen, die sonst bei Krebserkrankungen üblich sind.

- Anzeige -

Es handelt sich vielmehr um eine Wucherung der Huflederhaut, die sich unbehandelt immer weiter ausdehnt und das Gewebe zerstört, da sich in ihr gefährliche Bakterien einnisten. In jedem Fall muss diese Krankheit dringend behandelt werden, um dem Patienten große Schmerzen zu ersparen.

Auch Titan muss regelmäßig von Landtierarzt Torsten Herrmann behandelt werden, um einigermaßen laufen zu können. Außerdem kann nur so gewährleistet werden, dass sich die Krankheit nicht zu weit ausdehnt und irgendwann nicht mehr heilbar ist.

Gemeinsam mit Hufschmied Matthias Keim geht der Landtierarzt immer wieder daran, bei Titan die betroffenen Hufpartien zu entfernen und mit einem speziellen Druckverband zu behandeln. Nur so kann das kranke Gewebe Stück für Stück "besiegt" werden. Dieser Prozess kann sich über Jahre hinziehen...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung