Demnächst wieder im Programm

Lauwarme Süßkartoffelcrème, Quinoa-Granatapfelsalat und Sojalack (Christian Henze)

Zutaten
für Personen
Süßkartoffeln 500 g
Sesamöl geröstet 2 EL
Butter 2 EL
Mangochutney 2 EL
Chili Süßsauer Soße 4 EL
Curry 1 TL
Kurkuma 1 TL
Ingwer gerieben 1 EL
Knoblauchzehe gehackt 0,5 Stk.
Kokosmilch 200 ml
Cashewnuss 5 EL
Zucker 2 EL
Quinoa 400 g
Salz
Zucker
Marinade
Zitronensaft frisch gepresst 1 Stk.
Olivenöl 5 EL
Granatapfel 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Zucker
Sauce
Honig 2 EL
Margarine 1 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1125,496 (269)
Eiweiß 5.95g
Kohlehydrate 25.69g
Fett 15.79g
Zubereitungsschritte

Süßkartoffelcreme

1 Die Kartoffeln schälen und in genügend Salzwasser weichkochen. Danach ausdampfen lassen und würfeln. Das Sesamöl und die Butter in einen Topf geben. Dann das Mango-Chutney, die Chilisauce, Curry, Curcuma, Ingwer und die Knoblauchzehe kurz darin anschwenken und mit Kokosmilch ablöschen. Alles abschmecken. Das Kartoffelragout fein pürieren und ebenfalls abschmecken. Die Nüsse karamellisieren, hacken und dann zum Püree dazugeben.

Quinoa – Granatapfelsalat

2 Quinoa in genügend Salzwasser weichkochen. Aus allen Saucenzutaten eine Marinade rühren. Die Granatapfelkerne zugeben und mit dem Quinoa mischen. Alles abschmecken. Zum Schluss alle Zutaten in einem Topf etwas einkochen lassen.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"