"Leise stirbst du nie" von Daniel Annechino

"Leise stirbst du nie" von Daniel Annechino

Der neue Thriller "Leise stirbst du nie" von Daniel Annechino

Im kalifornischen San Diego wird eine Frau ans Kreuz genagelt und stirbt unter grausamen Schmerzen – der letzte Blick gilt ihrem schlafenden Kind. Der Mörder glaubt, sie auf diese Weise von ihren Sünden zu reinigen. Er wurde als Kind von seiner eigenen Mutter missbraucht und hält Frauen generell für verdorben.

- Anzeige -

Es handelt sich um einen Serientäter, der junge Mütter mitsamt ihren kleinen Kindern entführt. Bevor er die Frauen ans Kreuz nagelt und unter unvorstellbaren Qualen sterben lässt, betäubt er deren Kinder. Anschließend setzt er die Kleinen in Einkaufszentren aus. Die Leichen der Mütter entsorgt der Psychopath in kleinen Kirchen auf dem Land.

Die Mordkommission der Polizei sucht bereits fieberhaft nach dem Täter. Detective Samantha Rizzo und ihr Partner Alberto Diaz arbeiten mit einem Profil des möglichen Täters sowie wagen Zeugenaussagen. Doch sie tappen zunächst völlig im Dunkeln. Eines Tages lernt Samantha auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung den Mörder kennen, ohne zu wissen, um wen es sich handelt. Die beiden kommen sich näher. Doch das erste Date platzt, weil ihr Exmann Tommy ermordet aufgefunden wurde.

Während ihr Kollege Alberto sich an die Aufklärung dieses Falles macht, lässt sich Samantha auf ein zweites Date mit dem geheimnisvollen Mann ein, obwohl sie eine dunkle Vorahnung hat ...

"Leise stirbst du nie"

Originaltitel: "They Never Die Quietly"

Von Barbara Krause übersetzt

ca. 400 Seiten

ISBN-10: 3548282407

8,99 EUR