MO - FR I 19:00

Lernen Sie Jennifer kennen!

Das perfekte Dinner
Am dritten Tag ist Jennifer die Gastgeberin in Karlsruhe

Ein paar kulinarische Fragen an Jennifer

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ein guter Gastgeber ist jemand, bei dem man nicht das Gefühl hat, nach dem Essen gleich verschwinden zu müssen.

Was war dein größter Kochunfall?

Ich habe einmal Knoblauchbutter gemacht und statt Salz hab ich eine Ladung Zucker untergemischt. Knoblauch und Zucker sind eine "tolle" Mischung.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Wein, Mehl und Nudeln: daraus kann man ne ganze Mahlzeit zaubern und gleichzeitig noch ein Schlückchen trinken!

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Man lebt nur einmal und man sollte versuchen, möglichst viel mitzunehmen. Ich habe gerne Spaß und ich bin neugierig auf Neues. Ans Gewinnen denke ich nicht. Hauptsache alle hatten einen schönen Abend und sie haben überlebt.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner ist für mich, wenn die Stimmung gut war und sich keiner gelangweilt hat. Das Essen sollte essbar sein und wenn nicht, gibt es ja noch den Wein und den Pizzadienst.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Die Gäste müssen sich bei mir wohl fühlen. Sie sollten das Gefühl haben in Jogginghosen auf meiner Couch rumlungern zu dürfen. Wenn sie dann noch, satt, glücklich und lebendig mein Haus verlassen, war es ein gelungener Abend.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Meine Eismaschine ist unverzichtbar - Sie ist ein Traum! Außerdem brauch ich laute Metallmusik. Diese Musik beruhigt mich und die Verletzungsrate sinkt dadurch leicht.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag