MO - FR I 19:00

Lernen Sie Kandidat Tom kennen!

Lernen Sie Kandidat Tom kennen!

Ein paar kulinarische Fragen an Tom

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Pünktlichkeit im gesamten Ablauf des Abends. Eine so gute Vorbereitung, dass man sich um seine Gäste kümmern kann, ohne in Stress zu geraten. Außerdem Flexibilität, um auf eventuelle Sonderwünsche der Gäste einzugehen sowie Freundlichkeit und Kritikfähigkeit.

Was war dein größter Kochunfall?

An Weihnachten vor einem Jahr hatte ich 7 Freunde zu Gast. Leider habe ich den Ofen falsch eingestellt: 240° statt 90°. Man kann sich vorstellen, dass das Fleisch das nicht lustig fand!

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Meine große Schwäche liegt mit Sicherheit darin, dass ich nicht oft für mehr als zwei Personen koche. Meine Stärken liegen im Organisationstalent und in meiner Kreativität.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Salz, das wichtigste Produkt in der Küche überhaupt. Ein guter Koch trifft die Salzgrenze genau. Das ist der Punkt an dem Salz den Eigengeschmack eines Produkts optimal hervorhebt ohne salzig zu schmecken.

Gutes Olivenöl oder Butter. Fett ist und bleibt Geschmacksträger Nummer 1 und ist nebenbei absolut notwendig, um auch fettlösliche Vitamine optimal aufzunehmen.

Limonen oder Zitronen. Ich liebe diese säuerlichen Fruchtnoten.

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Ich liebe Wettkämpfe jeder Art und sehe das ganze ziemlich sportlich. Aber ich möchte auf jeden Fall gewinnen! Außerdem gehe ich noch viel lieber Essen, als dass ich selber koche.

Da ist DPD doch super. Einmal selber kochen, viermal eingeladen werden – ein perfektes Verhältnis!

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner hinterlässt bei den Gästen einen bleibenden positiven Eindruck.

Optimalerweise mit einem einmaligen Erlebnis verbunden. Daher versuche ich, meinen Gästen immer eine Kleinigkeit zu servieren, die sie zuvor so noch nie gesehen haben.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Die Atmosphäre muss passen: Nicht zu locker, nicht zu steif.

Was war deine größte, kulinarische Herausforderung?

Aufgrund einer verlorenen Wette musste ich für 3 Freunde von mir kochen. Die Herausforderung darin war, dass einer davon sowohl eine Glutenunverträglichkeit, als auch eine Laktose-Intoleranz hatte und seine Freundin Vegetarierin war. Super....

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden