MO - FR I 19:00

Lernt DJane Elle kennen!

Gastgeberin Elle vom Finaltag
Die DJane kocht als letzte für die Kölner Runde

Ein paar kulinarische Fragen an Elle

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich denke, dass ein guter Gastgeber die Gäste niemals mit ungestilltem Hunger nach Hause gehen lassen darf!

Was war dein größter Kochunfall?

Ich habe mal versucht, meinen Borschtsch ein bisschen schärfer zu machen. Im Endeffekt mussten die Gäste alle Getränkevorräte aufbrauchen – geschmeckt hat es aber trotzdem.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Meine Schwächen sind meine Emotionalität und Ungeduld. Zu Stärken würde ich Ehrgeiz, Zuverlässigkeit und Perfektionismus zählen.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Ich habe immer Brot, Kartoffeln und Fleisch vorrätig – daraus kann man verschiedene Variationen machen und ohne diese werde ich nicht satt.

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Ich mache beim "Perfekten Dinner" mit, weil ich endlich mal mein „Können“ unter Beweis stellen möchte.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Wenn ich Gäste habe, achte ich drauf, dass jeder sich wohl fühlt und genug zu essen bekommt!

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Meine größte kulinarische Herausforderung war, das erste Mal eine Honig-Torte zu backen. Diese ist zwar lecker geworden, wie eine Honig-Torte sah es aber nicht aus.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Manchmal einfacher denken und einige Zutaten schon vorbearbeitet einzukaufen – spart immens Zeit und schmeckt nicht weniger gut.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das ungewöhnlichste Gericht, das ich je gegessen habe waren Schnecken. Allein die Vorstellung, die glitschigen Tiere zu essen war eklig. Aber mit geschlossenen Augen und einer Knoblauchsauce haben die am Ende himmlisch geschmeckt.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

In meiner Küche sind gute Töpfe und Pfannen unverzichtbar. Sogar die Bratkartoffeln schmecken aus einer guten Pfanne besser als aus einer aus dem Euro-Laden. Als ein Fehlkauf haben sich verschiedenste Schnippel-Geräte erwiesen: Die liegen nur rum und ich schneide alles doch mit einem Messer.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe