MO - FR I 19:00

Lernt Susanne kennen!

Kandidatin Susanne
Susanne kocht am ersten Abend bei "Das Perfekte Dinner"

Ein paar kulinarische Fragen an Susanne

Susanne (32)

- Anzeige -

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

Ich schätze Freundlichkeit und Aufmerksamkeit, ohne dass es aufdringlich wirkt. Ein guter Gastgeber sollte nicht beleidigt sein, wenn man den teuren Rotwein für ein kühles Bier verschmäht. Aber am wichtigsten ist es, dass er einem das Gefühl gibt, in seinem Haus willkommen zu sein.

Was war dein größter Kochunfall?

Als ich mir beim Lyoner Schneiden mit der Schneidemaschine, vor lauter Schnattern, die Fingerkuppe am Daumen weggeschnitten habe.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Eier: als Rühreier oder mit Kräutern und Tomaten

Nudeln: mit selbstgemachter Tomatensauce

Tomaten: in Form eines klassischen Tomatensalats

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Ich mache aufgrund meiner Leidenschaft zum Kochen, dem Essen und dem Spaß am Freunde Bewirten beim „perfekten Dinner“ mit. Ich bin sehr neugierig auf neue und fremde Menschen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner machen für mich nette Menschen, gutes Essen, gute Getränke und ein schönes, nicht zu überladenes Ambiente aus.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Den Steinbutt zu filetieren, ohne das arme Tier nochmals zu töten.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Dem Gastgeber sollte man am Herd immer ein Gläschen Bier oder Wein reichen. Kochen mit Durst lässt das Essen nur schlecht werden.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das ungewöhnlichste Gericht, das ich bis jetzt gegessen habe, waren Heuschrecken und Maden in Thailand.

Das Bemerkenswerte daran: Sie schmecken wirklich nicht so schlimm, wie man beim ersten Anblick vermuten würde.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Unverzichtbar: Eine große Pfanne und ein guter Rührlöffel: Wir kochen immer mit viel Gemüse, das benötigt Platz!

Eine Kaffeemaschine jeglicher Art: Ohne Kaffee geht gar nichts!

Fehlkauf: Der Tortellini-Ausstecher eines großen Plastikanbieters. Den wollte ich unbedingt haben. Jetzt liegt er im Schrank.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert