SAMSTAGS I 18:00

Letzter Ausweg Pferdeklappe!

Was passiert mit "abgegebenen" Pferden?

hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber besucht Deutschlands bisher einzige Pferdeklappe. Bei Petra Teegen können überforderte Pferdebesitzer ihre Tiere auch anonym abgeben. Nachdem die Pferde hier medizinisch versorgt und wenn nötig wieder aufgepäppelt wurden, können sie anschließend vermittelt werden.

- Anzeige -
hundkatzemaus: Pferdeklappen
hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber besucht eine Pferdeklappe © VOX

Laut Gesetz ist für jedes Pferd in Deutschland ein sogenannter Equiden-Pass vorgeschrieben. Dabei handelt es sich um ein Begleitdokument, das die wichtigsten Daten des Tieres auflistet. So sind dort unter anderem auch die bisherigen Impfungen, Medikationen und die Krankheitsgeschichte vermerkt. Abgabetiere sollten ausschließlich mit Equiden-Pass übereignet werden. Nur so kann das Pferd bestmöglich versorgt und anschließend vermittelt werden.

HIGHLIGHTS

Reiten mit Handicap
00:00 | 00:25

hundkatzemaus: Am 03.12.2016 um 18:00 Uhr

Reiten mit Handicap