Aktuell nicht im Programm

Liane und die Stilmix-Katastrophe

Farbenfestival im Hotelzimmer

Märchenhafte Urlaubstage auf Rügen? Dann sind wohl Sabine und Ingo gefragt. Seit fünf Jahren führen die studierte Landwirtin und der Schlosser das Sagen- und Märchenhotel Bergen auf Rügen. Sabine bezeichnet sich selbst als Chefin, doch auch Ingo darf mitbestimmen – nur nicht unbedingt beim Style. "Mach nicht so doll, so dunkel", entfährt es Ingo manchmal, denn seine Frau liebt kräftige Farben, Muster und Stilbrüche. Sabine macht eben am liebsten, was sie will. Eine zweite Meinung braucht es da nicht unbedingt. "Kritik würde mich schon ärgern", sagt Sabine. Sollten das die Konkurrenten Rainer und Liane vom "Strand-Hotel Lobbe", Christian vom Hotel "Vier Jahreszeiten" in Zingst und Kinga und Axel vom Hotel "Gutshaus Kubbelkow" vielleicht besser wissen?

- Anzeige -

Brutal oder doch modern?

Es kommt wie es kommen muss: Sabines Geschmack schmeckt nicht allen. Bei der Zimmerinspektion gehen die Konkurrenten ganz akribisch vor. "Spannende Farben", äußert sich Christian vom Hotel "Vier Jahreszeiten" in Zingst vorsichtig. "Das ganze Zimmer in Grün und Rot ist mir persönlich zu doll".

Auch Kinga und Axel vom Hotel "Gutshaus Kubbelkow" bleibt der Mustermix nicht verborgen. "Diese Musterkombination muss man mögen", meint Kinga. Ein Farbenfestival aus Rot, Orange und Schwarz trägt auch für Rainer nicht zum Wohlfühlambiente bei. Punkte, Blätter und Blumen sind auch seiner Frau Liane zu viel: "Der Stilmix ist für mich eine Katastrophe. Das hätte ich in dieser brutalen Form nicht gemacht." Ob diese Kritik am Farbenstil bei Sabine gut ankommt? Oder nimmt Sabine sich die Kritik der Konkurrenz doch zu Herzen?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"