MO - FR I 19:00

Liebevolles Kürbiseis mit kandierten Pecannüssen

Lindas Nachspeise

Zutaten
für Personen
Kürbiseis
Milch 400 ml
Zucker 100 g
Eigelb 2 Stk.
Sahne 100 ml
Piment 1 TL
Schokolade weiß 50 g
Blondies
Schokolade weiß 150 g
Eier 2 Stk.
Zucker braun 150 g
Vanillezucker braun 1 TL
Mehl 200 g
Macadamianuss geröstet und gesalzen 125 g
Pekannüsse
Rohrzucker 75 g
Ahornsirup 2 EL
Pecannuss geröstet 125 g
Meersalz grob
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1338,88 (320)
Eiweiß 3.16g
Kohlehydrate 31.35g
Fett 20.31g
Zubereitungsschritte

1 Den Kürbis entkernen, schälen und groß würfeln. Auf ein Blech geben und im Ofen bei 100 Grad in 60 Minuten garen. Ausdampfen lassen. Kürbisfleisch mit der Milch in einen Mixer geben und auf niedriger Stufe laufen lassen. Sahne und Zucker in einem Topf erwärmen.

2 Die beiden Eigelbe aufschlagen, die Sahne langsam zu den Eigelben schütten und langsam weiterrühren. Die Masse wieder zurück in den Topf geben und zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Die Creme in den immer noch laufenden Mixer geben, Piment dazugeben und die und weiße Schokolade nach Belieben. Die Eismasse durchkühlen lassen und in das Tiefkühlfach stellen. Bestenfalls alle 3 Stunden umrühren.

Blondies

3 Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform komplett mit Backpapier auslegen.

4 Butter und weiße Schokolade zusammen in kleinen Stücken in einen Topf geben und bei niedrigster Temperatur auf dem Herd langsam schmelzen, dabei immer wieder umrühren und nicht zu heiß werden lassen. Wenn beides komplett geschmolzen ist, den Topf vom Herd ziehen und die Mischung etwas abkühlen lassen.

5 Die Eier zusammen mit dem braunen Zucker und dem Vanillezucker in eine Rührschüssel oder die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Rührbesen oder den Quirlen des Handrührgeräts einige Minuten lang zu einer dickschaumigen Masse aufschlagen. Die leicht ausgekühlte Butter-Schokoladen-Mischung langsam unter ständigem Rühren dazu gießen und alles noch mal gründlich miteinander vermischen. Das Mehl darüber geben und nur noch kurz, aber gründlich unterrühren.

6 Die Macadamias auf den Teig geben und mit einem Kochlöffel oder Teigschaber unterheben. Wer mag behält ca. 10 Nüsse zurück und streut sie später, vor dem Backen, locker über den Teig.

7 Den Teig nun in die vorbereitete Backform füllen, glatt streichen und die Form in den vorgeheizten Ofen stellen. Die Blondies auf der mittleren Schiene etwa 30-35 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Ich mag sie besonders, wenn sie innen noch schön saftig sind. Wer das nicht mag, lässt die Blondies einfach 5 Minuten länger in der Form.

8 Die Backform danach aus dem Ofen nehmen und die Blondies in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kandierte Pekannüsse

9 Die Butter schmelzen, Zucker und Ahornsirup dazugeben und den Zucker unter gelegentlichem Rühren auflösen. Der Zucker wird möglicherweise wieder fest. Einfach weiterrühren, bis sich der Zucker wieder vollständig aufgelöst hat dann die Pekannüsse und Salz dazugeben und kurz anrösten. Warm servieren.

Michael hat Probleme mit Janas Dessert
00:00 | 01:31

Karamellwodka-Bonbon?

Michael hat Probleme mit Janas Dessert