Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller

"Ich habe als Veranstalter eine moralische Verantwortung!"

Nach vielen Monaten äußert sich auch der Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller im Interview mit SPIEGEL TV wieder in der Öffentlichkeit.

Der 42-Jährige hat nach der Katastrophe am 24. Juli 2010 in Duisburg persönlich mit Angehörigen gesprochen und mehr als eine Million Euro Soforthilfe aus eigener Tasche zur Verfügung gestellt: "Als Veranstalter trage ich ohne Frage eine moralische Verantwortung, da ohne diese die 21 jungen Menschen nicht gestorben wären. Die Katastrophe war auch keine Naturkatastrophe, es wurden definitiv Fehler gemacht und diese gilt es nun schonungslos aufzuarbeiten."

Mehr im exklusiven Videoausschnitt aus dem Interview...

Drei Fragen an Veranstalter Rainer Schaller
Drei Fragen an Veranstalter Rainer Schaller 00:01:49
00:00 | 00:01:49
- Anzeige -

Die Samstags-Dokumentation "Die Loveparade von Duisburg - Eine amtlich genehmigte Katastrophe?" sehen Sie am 23.07.2011 um 22:10 Uhr