MO - FR I 19:00

Lukas reicht als Hauptspeise Entrecôte Double am Karotten-Bohnen-Wäldchen mit Kartoffelbaumkuchen

Entrecôte Double am Karotten-Bohnen-Wäldchen mit Kartoffelbaumkuchen
Entrecôte Double am Karotten-Bohnen-Wäldchen mit Kartoffelbaumkuchen

Entrecôte Double am Karotten-Bohnen-Wäldchen mit Kartoffelbaumkuchen

Zutaten für 5 Personen

- Anzeige -

Für den Kartoffelbaumkuchen:

500 g mehlig kochende Kartoffeln

125 g Butter

50 g Mehl

1 Prise Muskat

1 Ei

Etwas Salz und Pfeffer

Für die Cognac-Sauce:

2 EL grüner Pfeffer

50 ml Weißwein

4 cl Cognac

150 ml Sahne

Entrecôte double:

1,5 kg Entrecôte

Etwas Salz und Pfeffer

So wird's gemacht

Kartoffelbaumkuchen:

Kartoffeln kochen, schälen und stampfen. Das Ei trennen und das Eigelb zusammen mit der Butter schaumig rühren. Die lauwarmen Kartoffeln unterheben. Das Eiweiß steif schlagen und mit Mehl ebenfalls unterheben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Auflaufform mit Butter einpinseln und einen Teil der Kartoffelmasse so in der Form ausstreichen, dass eine ca. 1 cm dicke Schicht entsteht. Im Backofen (200°C, evtl. Grill von oben) backen bis sie braun ist. Schicht für Schicht so die Kartoffelmasse verbrauchen und in Stücken als Beilage servieren.

Cognac-Sauce:

Grünen Pfeffer über Nacht in Weißwein einlegen. Dann am Folgetag das Fleisch braten und den Bratensatz mit dem Pfeffer-Weißwein ablöschen. Anschließend Cognac hinzufügen und Sauce flambieren. Zuletzt die Sahne hinzufügen und kurz aufkochen lassen bis eine sämige Konsistenz entsteht.

Entrecôte double:

Fleisch am Stück kaufen und einen halben Tag vor Zubereitung bei Zimmertemperatur lagern. Das Fleisch in 10 cm breite "Steaks" schneiden und diese von beiden Seiten anbraten. Danach bei 120-150°C in den Ofen und am besten mit einem Bratenthermometer überwachen, bis zur gewünschten Garstufe fertig garen lassen.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden