Aktuell nicht im Programm

Märchenfetischparty und Märchenidyll in Großwaltersdorf

Hartmuts Verwandlung zum verführerischen Geist
Hartmuts Verwandlung zum verführerischen Geist Märchentester im "Rotkäppchen und der Wolf" 00:01:52
00:00 | 00:01:52

Hartmuts Verwandlung zum Sex-Geist

Es war einmal … Nein, bei Manuel und Daniela in der Märchenpension "Rotkäppchen und der Wolf" in Großwaltersdorf sind Hexen, Feen und Prinzessinnen immer noch lebendig. Die beiden verwandelten die alte Brauerei in ein Hotel im Märchenambiente. Daniela ist die gute Seele des Hauses und Sohn Manuel kümmert sich um die Bewirtung. Sie wollen kein normales Hotel sein, bei ihnen sollen die Gäste sich märchenhaft fühlen. "Im Märchen kann man sich richtig austoben. Man kann dort machen, was man will", sagt Daniela. Ob das in der Märchenpension "Rotkäppchen und der Wolf" auch erlaubt ist? Stolz ist Manuel auch auf die Art, das Hotel zu führen: "Bei uns ist die Gästebetreuung sehr familiär." Wie das wohl bei der Konkurrenz aus dem Romantikhotel "Jagdhaus Waldidyll", dem Rathaushotel Oberwiesenthal und dem Reit- & Sporthotel Eibenstock ankommt?

- Anzeige -
Manuel und Daniela in der Märchenpension "Rotkäppchen und der Wolf" in Großwaltersdorf s
Die Mädels können sich kaum noch halten bei Hartmuts Verwandlung (Foto: VOX)

Hartmut: "Sehe ich nicht schick aus?"

In der Märchenpension "Rotkäppchen und der Wolf" herrscht eitler Sonnenschein. Giftgrüne Froschkönig-Drinks und eine Chefin im Rotkäppchen-Kostüm scheinen die Gäste bestens auf schöne Stunden einzustimmen. Mit Daniela und ihrem Sohn Manuel versteht sich die Konkurrenz sehr gut und so verläuft auch die Stippvisite sehr harmonisch.

Hartmut und Kerstin haben das Zimmer zum Märchen der Fischer und seiner Frau geschmückt. Mit Fischernetzen, Seemannsbettdecken und Nachttopf fühlt sich die Konkurrenz vom Reit- & Sporthotel Eibenstock wie im Märchen angekommen. Der Höhepunkt ist jedoch Hartmuts altertümliches Nachtgewand. Das verwandelt den kritischen Hotelchef in ein kleines Nachtgespenst. Hartmut ist sich seiner Wirkung durchaus bewusst und fragt seine Frau: "Sehe ich nicht schick aus? Sexy hoch 10?" Kerstin scheint die Augen gar nicht abwenden zu können von ihrem sexy Hartmut. Bei der Vergabe des Zimmers haben Daniela und Manuel ein gutes Gespür bewiesen, Hartmuts Punkte scheinen ihnen fürs Zimmer sicher.

Das Märchenkonzept hat auch bei Hans und seiner Tochter Maria vom Rathaushotel Oberwiesenthal voll durchgeschlagen. In eine Decke gehüllt lässt Maria sich von ihrem Vater ein Märchen vorlesen. Der werte Herr Papa hat seiner Tochter nämlich noch nie ein Märchen vorgelesen und so wird das nun mit einiger Verspätung nachgeholt. Wenn das nicht viele Punkte für die Märchenpension "Rotkäppchen und der Wolf" gibt?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"