Maite Kelly wollte immer schon mit Delfinen schwimmen

Ein Kindheitstraum der Sängerin

Diesmal geht es in der Show „Die tierischen 10“ um „Die emotionalsten Tiermomente". Tierpsychologe Martin Rütter und Moderator Jochen Schropp begrüßen dSängerin Maite Kelly und Schauspieler Raúl Richter.

- Anzeige -

Ein wildes, verletztes Tier sucht in seiner Verzweiflung Hilfe bei Tauchern. Eigentlich haben Delfine ein Problem damit, still zu halten. Doch dieser Delfin bleibt ganz ruhig und lässt sich helfen. Raúl Richter ist begeistert: „Ich flippe aus.“ Auch Sängerin Maite Kelly ist tief beeindruckt: „Wie weiß denn ein Tier, dass wir da helfen können?“ Selbst Martin Rütter kann sich das nicht erklären: „Eine unglaubliche Geschichte.“

Jochen Schropp glaubt, dass zwischen Delfinen und Menschen eine besondere Bindung besteht. „Delfine werden ja auch als Therapie-Tiere eingesetzt, und ganz viele Menschen wollen mit ihnen schwimmen. Ist das was, was ihr schon mal gemacht habt oder was euch interessiert?“ Maite Kelly: „Habe von Kind auf immer davon geträumt, mit Delfinen zu schwimmen. Schon seit immer! Auf jeden Fall ist es einer der emotionalsten Momente.“