Aktuell nicht im Programm

Marco von Reeken: Sind die übersinnlichen Kräfte auf seiner Seite?

Diese Kundin verlässt sich nur auf ihre Karten

Der „mieten, kaufen, wohnen“-Makler Marco von Reeken hat heute eine außergewöhnliche Kundin. Bevor Hilde Schmidt eine Entscheidung trifft, befragt sie nämlich ihre Karten. Eine Entscheidung hat die Kartenleserin bereits getroffen: Sie will von Mainz nach Köln ziehen. Der Makler hält nicht viel von dem ganzen Hokuspokus, die perfekte Wohnung will er ganz ohne übersinnliche Kräfte finden. Aber da hat er die Rechnung ohne seine Kundin gemacht…

- Anzeige -

Marco von Reeken und Hilde Schmidt treffen sich vor der ersten Immobilie im Herzen von Köln. Während der Besichtigung hat die Kundin keinerlei Kritikpunkte. Im Gegenteil: Sie ist sehr positiv eingestellt und mag einfach alles an der Wohnung. Am Ende der Führung ist der Makler davon überzeugt, dass seine Kundin die Wohnung nimmt. Doch er täuscht sich. Hilde Schmidt will vorher ihre Karten befragen. Der irritierte Makler ist nicht gerade davon begeistert. Er glaubt nicht an das Kartenlesen. Nach der Befragung muss Hilde Schmidt ihn leider enttäuschen: „Meine Karten warnen mich eindeutig.“ Sie kann die Wohnung also nicht nehmen. Marco von Reeken will ihr eine andere Immobilie zeigen. Die Karten müssen neu gemischt werden.

Liegen beim zweiten Versuch die Karten besser?

Als die beiden sich vor der zweiten Immobilie treffen, ist die Kartenleserin sofort abgeneigt. Ihr gefällt die Gegend nicht. Während der Besichtigung der Dachgeschosswohnung kann sich ihre Laune nicht heben. Marco von Reeken schlägt ihr eilig vor, die Karten zu befragen. Die Kundin fühlt sich nicht ernst genommen und lehnt sein Angebot ab. Also zeigt der Makler ihr noch die restlichen Zimmer. Hilde Schmidt ist immer noch nicht überzeugt. Doch Marco von Reeken bleibt gelassen, schließlich entscheiden letztlich sowieso die Karten. So einfach, wie er sich das vorstellt, ist es jedoch nicht. Seine Kundin will die Karten nicht mehr befragen, da die Wohnung ihr überhaupt nicht gefällt. Außerdem braucht sie die Karten nur als Hilfestellung. So kommt es, dass Hilde Schmidt sich gegen die Immobilie entscheidet und den Makler beauftragt, erneut auf Suche zu gehen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen