MO - FR I 19:00

Marillenknödel

Zutaten
für Personen
Für den Kartoffelteig:
Eigelb 2 Stk.
Butter zerlassen 1 EL
Mehl 120 g
Salz 1 Prise
Aprikose /Marille 12 Stk.
Würfelzucker 12 Stk.
Für die Brösel:
Zimt 1 TL
Zucker 50 g
Haselnusskerne gemahlen 30 g
Für die Vanillesoße:
Zucker 60 g
Zitronenabrieb
Rum 1 EL
Vanilleschoten (nur Mark) 1 Stk.
Eigelb 3 Stk.
Speisestärke 2 TL
Sahne 0,125 l
Salz 1 Prise
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 807,512 (193)
Eiweiß 3.74g
Kohlehydrate 31.67g
Fett 4.99g
Zubereitungsschritte

Für den Kartoffelteig:

1 Kartoffeln schälen, würfeln und ca. 25min im Salzwasser weich kochen. Abseihen und trocknen lassen. Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, mit Eigelb und Butter verkneten, dann erkalten lassen. Mehl und Salz unter die Kartoffelmasse kneten.

2 Aprikosen waschen und vom Kern befreien und je einen Würfelzucker in die Aprikose geben. Den Kartoffelteig in 12 gleiche Stücke teilen. In kleine Kreise ausrollen und um die Aprikose wickeln, gut verschließen und zu knödeln formen. Die Knödel in reichlich Salzwasser ca. 20min kochen/ziehen lassen.

Für die Brösel:

3 Die Zutaten für die Brösel in eine Pfanne geben und vorsichtig bei geringer Hitze rösten. Anschließend die Knödel aus dem Wasser nehmen und sofort in den Bröseln wenden.

Für die Vanillesoße:

4 Die Milch mit 20g Zucker, Vanillemark, Zitronenabrieb, Prise Salz und Rum zum kochen bringen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker und der Speisestärke in einer Schüssel verrühren, die kochende Milch langsam dazugießen, in einen Topf umschütten und unter ständigem Rühren auf den Siedepunkt bringen. Evtl. durch ein Sieb passieren, abkühlen lassen und die geschlagene Sahne unterheben.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe