MO - FR I 19:00

Marinierter grüner Spargel vom Grill, Himbeersößchen, Süßkartoffel-Mandelmousse & Trüffel

Zutaten
für Personen
Himbeersößchen
Himbeeressig 1 TL
Haselnussöl 3 TL
Zucker braun 2 TL
Salz und Pfeffer
Marinierter grüner Spargel
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Margarine vegan 1 EL
Paprikapulver
Brauner Zucker
Fleur de sel
Pfeffer schwarz
Olivenöl
Aluminiumfolie 5 Stk.
Zitronengras
Süßkartoffel-Mandelmousse
Haselnussöl 2 TL
Mandelmus 6 EL
Kurkuma 1 Msp
Muskat 1 Msp
Salz und Pfeffer
Anrichten
Trüffelöl 5 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1723,808 (412)
Eiweiß 4.25g
Kohlehydrate 9.90g
Fett 39.97g
Zubereitungsschritte

Himbeersößchen

1 Die Himbeeren auftauen oder – falls frische Früchte verwendet werden – waschen und trocknen. Mit dem Himbeeressig, dem Öl, dem Zucker (es kann auch Agavendicksaft oder andere Süßmittel verwendet werden) mit einem Stabmixer gut pürieren. Danach durch ein Sieb passieren und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hinweis: Die Menge an Essig und Zucker kann nach Belieben variiert werden und hängt auch von der Süße/Geschmacksintensivität der Beeren ab.

Marinierter grüner Spargel

2 Rechtzeitig den Grill anheizen. Die Kohlen sollten gut durchgeglüht und der Grill nicht zu heiß sein. Das Zitronengras der Länge nach aufschneiden und 5 dünne, möglichst flexible Streifen zur Seite legen (damit werden später die Spargelstangen zusammengebunden). Den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden (es sollten am Ende 15 Scheiben sein). Den Spargel waschen, am unteren Ende nach Belieben schälen und die Enden abschneiden. Wasser mit etwas Salz, Zucker, Spargel-Resten zum Kochen bringen. Salz und Margarine hinzufügen und dann den Spargel kurz (3-5 Minuten) blanchieren.

3 Jeweils 3 Spargelstangen auf ein Alurechteck legen und mit einem Zitronengras-Streifen zusammenbinden. Jeweils 3 Knoblauchscheiben auf dem Spargel verteilen- Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Zucker, Paprika und Pfeffer würzen. Die Alurechtecke zu Päckchen verschließen. Die Alupäckchen circa 10-15 Minuten auf den Grill legen. Im Idealfall ist der Spargel von unten leicht gebräunt und hat den Geschmack der „Marinade“ angenommen.

Süßkartoffel-Mandelmousse

4 Die Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser gar kochen. Das Wasser abgießen und die Süßkartoffeln mit dem Mandelmus, dem Haselnuss-Öl, Kurkuma und Muskat vermengen und mit einem Stabmixer gut pürieren. Es sollten keine Fasern zu sehen sein und die Masse eine cremige Textur haben. Mit Salz und Pfeffer (ggf. Muskat) abschmecken.

Anrichten

5 Das Himbeersößchen auf den Tellern verteilen, den Spargel darauf legen, das Süßkartoffel-Mandelmousse ebenfalls anrichten. Alles mit gehobeltem Trüffel und etwas Trüffelöl garnieren.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger