Mario Kotaska

Mario Kotaska rettet in "Die Küchenchefs" Restaurantbesitzer vor dem Aus.
Mario Kotaska rettet in "Die Küchenchefs" Restaurantbesitzer vor dem Aus. © Die Küchenchefs, VOX/ Guido Lange

Viel Erfahrung gesammelt

Mario Kotaska wird am 28. November 1973 in Kassel geboren. Nach seinem Abitur im Jahr 1994 beginnt er zunächst eine Ausbildung zum Hotelfachmann im "Schloss Bühlerhöhe" in Baden-Baden, bevor er ein Jahr später eine Ausbildung zum Koch im Gourmetrestaurant "Imperial" anfängt, das bereits mit einem Michelin-Stern und 18 Punkten im "Gault Millau"-Restaurantführer ausgezeichnet war. Dort bleibt Mario Kotaska nach der Ausbildung auch als Commis de Cuisine, bis er im Oktober 1998 als Demi-Chef de Cuisine zum Sterne-Restaurant "Drei Stuben" in Meersburg wechselt.

- Anzeige -

Nach einem Praktikum im 3-Sterne-Restaurant "Schwarzwaldstube" im "Hotel Traube", kehrt Mario Kotaska als "Chef de Partie Entremetier" ins Restaurant "Imperial" zurück. Im September 1999 wechselt er zum "Restaurant Hohlbein's" in Frankfurt am Main und tritt Ende desselben Jahres eine Stelle als "Chef de Partie Gardemanager/Patissier" im Restaurant "Die Quadriga" im Berliner Hotel "Brandenburger Hof" an. Knapp ein Jahr später wird Mario Kotaska Souschef im Gourmetrestaurant "Andermann" in Berlin, wo er auch seine Eignung als Ausbilder erwirbt. Im August 2002 absolviert er dann ein Praktikum in der Agentur "Kochende Leidenschaft" in Bad Oeynhausen, die vor allem Starköche und ambitionierte Jungköche vertritt und belegt beim nationalen Kochwettbewerb "Prix Culinaire Pierre Taittinger" mit seinem Fischgericht den 2. Platz.

Mario Kotaska zwischen Haute Cuisine und Imbisskultur

Die Küchenchefs Mario Kotaska
Neben dem Kochen sind Autos die große Leidenschaft von Mario Kotaska. © Die Küchenchefs, VOX/Guido Lange

Seit 2003 ist er Küchenchef im "La Societe", dem mit 16 "Gault Millau"-Punkten ausgezeichneten Kölner Feinschmecker-Restaurant. In nur drei Jahren erkocht sich Mario Kotaska als erster Koch des "La Societe" einen Michelin-Stern. Dem Sternekoch liegt aber nicht nur die "Haute Cuisine", sondern auch die deutsche Imbisskultur am Herzen. In seinem Imbiss "Bratwerk" in Köln serviert er den Gästen Klassiker wie Currywurst, Bratwurst, Krakauer, Bisonwurst und Schaschlik nach eigenem Rezept und in Top-Qualität. Entsprechend hat der sympathische Wahlkölner nun sein erstes eigenes Buch auf den Markt gebracht: "Streetfood" beschäftigt sich, wie der Titel schon sagt, mit "Straßenessen", allerdings mit großer Raffinesse, so wie man es von Mario kennt.

Seine Fernsehkarriere startet Mario Kotaska bereits im Jahr 2003 und ist seitdem regelmäßig in verschiedenen Kochshows zu Gast. Bei VOX ist er seit Oktober 2009 zusammen mit Martin Baudrexel und Ralf Zacherl in "Die Küchenchefs" zu sehen. Im Oktober 2013 waren die drei Köche außerdem in der Pilotfolge der Dokusoap "Küchenchefs, übernehmen Sie!" im Einsatz.

Von den drei Köchen ist Mario Kotaska definitiv der schnellste. Im Jahr 2010 entdeckte er seine zweite Leidenschaft neben dem Kochen: Autos. Seitdem nimmt er regelmäßig an DTM-Rennen teil.