MO - FR I 19:00

Marion experimentiert gerne in der Küche

Marion experimentiert gerne in der Küche

Für die Gäste gibt es Meerettich zum Dessert

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich schätze an einem guten Gastgeber, dass ich mich gut aufgenommen fühle und er mir das Gefühl gibt, gerne mein Gastgeber zu sein.

Was war dein größter Kochunfall?

Ich hatte Spareribs im Backofen (die Vorbereitung dauert vier Stunden), und wollte abschließend noch etwas Bräune drauf geben. Also habe ich die Grillfunktion angeschaltet. In der Zwischenzeit bin ich zu meinen Gästen zurückgekehrt und habe die Rippchen vergessen. Die waren dann nur noch Kohlestäbchen und für die Gäste gab es nur Würstchen.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Schwäche: Ich rede zu viel.

Stärke: Ich bin eine treue Seele – auf mich kann man sich verlassen.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Ich muss immer Zucker, Mehl und Eier im Haus haben. Daraus kann man immer was zu essen machen, z.B. Nudeln oder Pfannkuchen.

Wieso machst du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich mache beim „perfekten Dinner“ mit, weil es eine Herausforderung für mich ist. Und da es außerdem ein Wettbewerb ist, würde ich natürlich auch gerne gewinnen.

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner ist für mich, wenn ich mich mit Ruhe um die Gäste kümmern kann und alles entspannt in einem vernünftigen Zeitraum abläuft.

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Ich achte besonders darauf, dass meine Gäste immer etwas zu trinken haben und sich gut aufgenommen fühlen. Eben das Gleiche, was ich auch erwarte – und natürlich Freundlichkeit.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Für 20 fremde Personen in einem Restaurant zu kochen.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick?

Fleisch mindestens zwei Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast?

Das Ungewöhnlichste, was ich je gegessen habe, ist mein Dessert fürs „perfekte Dinner“: die Meerrettichmousse. Ich konnte mir nicht vorstellen, was das im Dessert zu suchen hat – bis ich es probiert habe.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

In meiner Küche sind meine Messer unverzichtbar. Mein Fehlkauf war ein elektrischer Parmesanhobel.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger